"Zugaben - Live"

Kategorie

Eigene Alben

Erstveröffentlichung

2007

Weitere Informationen

CD Sturm & Klang S&K 001

Kaufmöglichkeiten

Amazon

Hörbeispiel

  • 1. Gutes Gefühl
  • 2. Begrüßung
  • 3. Heut schaun die Madln wia Äpfel aus
  • 4. Ich und Goethe
  • 5. Genug ist nicht genug
  • 6. Deutscher Herbst
  • 7. Der alte Kaiser
  • 8. Image
  • 9. Frieden im Land
  • 10. Endlich wieder unten
  • 11. Der Herr Richter
  • 12. ... so was macht man nicht ...
  • 13. Fangt mi wirklich koana auf
  • 14. Prominenz - aus "Die Kunst des Scheiterns"
  • 15. Wir zwoa
  • 16. Niemand kann die Liebe binden
  • 17. Seniorenrevolte - aus "Die Kunst des Scheiterns"
  • 18. Präposthum
  • 19. Eine Idee verkauft man nicht - aus "Die Kunst des Scheiterns"
  • 20. Sage nein
  • 21. Was keiner wagt

Seit 40 Jahren vereint Konstantin Wecker in seinen Konzerten romantische Poesie mit purer Kraft und Ausdauer. Nun spannt der Münchner Liedermacher auf seiner brandneuen CD "Zugaben" einen musikalischen Bogen von gestern bis heute. Natürlich live. Lieder wie "Genug ist nicht genug", "Der alte Kaiser" und "Frieden im Land" sind längst Klassiker und gehören zur deutschsprachigen Liedermacherszene wie das Isartor zu München. Nun gibt es sie, ebenso wie "Der Herr Richter" oder "Fangt mi wirklich koana auf", in einer ganz neuen Version, aufgenommen auf der von Presse und Publikum gleichermaßen umjubelten Tournee "Zugaben 2007/2008". Das Ergebnis dieses Mitschnitts ist sozusagen eine "Best of"-CD. Der Erich Fromm-Preisträger 2007 ist nicht nur Interpret seiner eigener Lieder, er ist auch ein hinreißender Erzähler und gnadenloser Beobachter seines eigenen Ichs. Und so kommen die "Zugaben"-Hörer zusätzlich in den Genuss einiger live gelesener Textpassagen aus seiner aktuellen Biografie "Die Kunst des Scheiterns". Für "Zugaben" hat Konstantin Wecker nicht nur "die schönen alten Lieder" neu auf die Bühne gebracht, sondern auch zwei ganz neue Songs komponiert.