Gästebuch

Oliva
schrieb am 27.10.2017

Sehr geehrter, lieber Konstantin Wecker,
Ihr Konzert vom 25.10. in Stuttgart war vom Feinsten - danke
für unvergessliche Stunden mit Ihrer Musik, ihrer Poesie, Ihren
Gedanken und Ihrer kritischen Stimme zum Zeitgeschehen.
Menschen wie Sie machen Mut!

maria
schrieb am 27.10.2017

Wir hören viel,
aber wir hören erst eigentlich,
wenn wir die wirren Stimmen
haben sterben lassen
und nur noch eine spricht.

Meister Eckhart


Nur nicht müde werden –
das will ich auf dieser Erden.
Immer wieder aufstehn
und meinen Weg gehn.
Mit Dunklem und Bösem
lässt sich Wirres nicht lösen!

Christoph Blasl
schrieb am 26.10.2017

Hallo Herr Wecker,
wir hoffen von unserer Bibelrunde,
dass auch Sie ein Zeichen setzen und unsere Folkbands beliebig unterstützen könnten.

Ulrike
schrieb am 26.10.2017

Lieber Konstantin Wecker,
danke für diesen traumhaften, mutmachenden, wärmenden und aufrüttelnden Abend gestern in Stuttgart. Die reine Freude, und ein Kraftquell für Wochen. Ich hab noch immer ein breites Grinsen im Gesicht...

Elisabeth
schrieb am 26.10.2017

gestern in Stuttgart - was soll ich sagen, so langsam gehen mir die Superlative aus! Für den "Weltenbrand" bedanke ich mich immer, er ist einfach so wunderschön! Und dann noch die Überraschung, Roger Stein, super! Ich weiß nicht, wie Du und Deine genialen Musiker es jedes Mal schaffen, sich zu steigern. Es war das 3. Mal "Poesie u. Widerstand" für mich und ich muß sagen, die Stuttgarter haben Deinen 70. Geburtstag nicht schlechter nachgefeiert, als die Münchner im Juni. Ich bin dankbar, dass ich drei dieser Meisterwerke von Konzerten miterleben durfte! Bis bald und alles Gute für Euch alle!

Claudia Soethout
schrieb am 25.10.2017

Danke für das wunderbare Konzert in der Kölner Philharmonie, für Gänsehaut, Lachen , Nachdenklichkeit, Besinnlichkeit und Gemeinsamkeit, wunderbare Gefühle, z.B. mit Dir, den besonderen Musikern und dem Puplikum Eins zu sein, und ich wünsche mir auch Hoffnung auf Frieden ,Liebe, Mitmenschlichkeit , Gerechtigkeit und Achtung vor der Natur , denn wir leben in einer Welt , auf einem Planeten der so schön ist - der Mensch/ wir, dürfen nicht alles zerrstören!
Danke fürs Aufrütteln!!!

Anke Barusic
schrieb am 25.10.2017

Danke Konstantin für so viele Jahre Ehrlichkeit, ans Herz gehende und entwaffnende Zärtlichkeit in Deinen wunderbaren Liedern !
Was werden wir eines Tages ohne Dich , Hannes und Klaus machen ?? Alle Menschen guten Willens müssen sich sehr bald zusammen finden und eine echte Alternative finden .
Sehr herzliche Grüße und gehe bitte noch ganz, ganz lange zur "Arbeit".

Angela
schrieb am 25.10.2017

Lieber Konstantin. Ich freue mich riesig auf Bregenz. Ich werde meinen gebuststag nachfeiern. Bis bald, sofern wir noch Tickets erhalten. Ich Tänze dann nach dem Konzert, draussen weiter. Angela

Lorena
schrieb am 25.10.2017

Lieber Konstanin Wecker,
ich kann mich nur all den Mails, die voller Lob, Achtung und Respekt sind, anschließend. Es war ein toller Abend, der bei mir viele Erinnerungen geweckt hat. Auch ich war damals auf der Loreley - mit Joan und Mercedes. Und erst durch Ihr Konzert habe ich gemerkt, welche Lücke ich in den letzten Jahren in meinem Politischen-Seelen-Leben hatte. Dieses Konzert war wie ein Pflaster! Danke fürs Wachrütteln!
Und bitte ein dickes Lob an die tolle Band!!!
Herzliche Grüße,
Lorena

anja bui
schrieb am 24.10.2017

lieber herr wecker, ich bin mama von 7 kindern und für mich ist es immer wieder ein highlight , riesenfreude und genuß in ihren konzerten zu sitzen. ich war in essen letzte woche und saß in der ersten reihe- bis heute hallt dieser abend in mir nach und die lieder klingen weiter ...danke für diese augenblicke in denen ich mich ganz im jetzt mit ihtren inhalten verbindn kann. die musik geht unter die haut ...ihre band vor allem cellistin und pianist, sind wunderbar. sie sprechen und singen mir aus der seele herr wecker . tausend dank dafür -anja bui aus moers

Hinweis

Wir sind nicht verantwortlich für Inhalte in hier angegebenen Links. Wir behalten uns vor, ohne Angabe von Gründen ganze Einträge, Textausschnitte oder Links zu entfernen.