Es gibt kein Leben ohne Tod

Verlag

UT Nachdenken über Glück, Abhängigkeit und eine andere Drogenpolitik
EV Kiepenheuer & Witsch, Köln 1999 (KiWi Taschenbuch 536)
ISBN 3-462-02817-0

Erstveröffentlichung

01.11.1999

Vergriffen, ev. antiquarisch erhältlich.

Konstantin Wecker
Es gibt kein Leben ohne Tod
Nachdenken über Glück, Abhängigkeit und eine andere Drogenpolitik
KiWi Taschenbuch 536, Kiepenheuer & Witsch, Köln, 1999
ISBN 3-462-02817-0

Darin:
Steffen Ufer: „Der Prozess aus Sicht des Verteidigers“
Prof. Dr. Wolfgang Poser: „Aus dem Kurzgutachten über Herrn Konstantin Wecker“
Michael Thiem: „Offener Brief an Konstantin Wecker“ (vorab in „Drogen-Report“, Frankfurt 4/98)
Leo und Waltraud Prothmann: „Verstehen ist besser als strafen“
Erwin Tochtermann: „Jenseits von Gut und Böse“ (Süddeutsche Zeitung, 10.7.1998)

Bild

zurück