Inwendig warm

Erstveröffentlichung

Inwendig warm (1984)

Musik und Text

Konstantin Wecker
Konstantin Wecker

Abdruckrechte

Fanfare Musikverlag Edition

Hörbeispiel

Live 1998

Studio 1996

Live 1990

Live 1987

Studio 1984

Renn ned scho wieder vorbei,
drah di um!
Das Leben is zwar hart,
aber manchmal kriagn mas scho rum.
Die Welt mauerns zua,
und scho wachsen die Wänd zwischen uns.
Kriag ned a no a stoanas Herz,
und erfüll uns an Wunsch!

Laß di foin in irgendan Arm,
und mach d´Arm auf, wenn irgendwer foid.
So halt ma uns inwendig warm,
denn da draußn, da is oft so koid.

Die Engel tragn Schwarz,
und der Herrgott resigniert,
boid is uns as Türl zum Himmel
verbarrikadiert.
Die Bleamen, die Viecherl,
die rucka scho ganz eng zamm,
nur mir wolln a jeder für sich
sei Seligkeit haben.

Laß di foin in irgendan Arm,
und mach d´Arm auf, wenn irgendwer foid.
So halt ma uns inwendig warm,
denn da draußn, da is oft so koid.

Studiofassung 1984 CD Das pralle Leben (1997)

Nachdruck und jedwede weitere Veröffentlichung nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Rechteinhaber!