Machen wir´s zu dritt

Erstveröffentlichung

Konzert 90 (1990)

Erstveröffentlichung

Livekonzerte 1985

Musik und Text

Konstantin Wecker
Konstantin Wecker

Abdruckrechte

Fanfare Musikverlag Edition

Das Leben ist zu kurz, um sich zu streiten,
drum sollten wir den Horizont erweitern:
Wie wär´s mit einer Orgie dann und wann,
da kommen Mann und Frau so schön zusamm.

Wir mußten viel zu lange züchtig bleiben,
drum wolln wir heute abend Unzucht treiben.
Zwar kennt ein guter Bürger Maß und Ziel,
doch gute Bürger gibt´s schon viel zu viel.

Machen wir´s doch einfach mal zu dritt,
vielleicht macht noch ein andrer mit.
Der Mensch soll nicht alleine bleiben
und sich die Zeit mit anderen vertreiben.

Machen wir´s doch einfach mal zu dritt,
der Mond macht heute abend sicher mit
wir wolln, statt weiter Kriege zu verlieren,
die Liebe lieber etwas variieren.

Jeder weiß die bessere Moral,
drum verläuft das Leben meist banal.
Wir wollen jetzt mal ohne leben
und unseren Trieben richtig Zunder geben.

Machen wir´s doch einfach mal zu dritt,
der Mond macht heute abend sicher mit.
Ruf deinen Mann an, vielleicht hat er Zeit,
des Menschen Schoß und Herz sind ungeheuer weit.

Machen wir´s doch einfach mal zu dritt,
der Mond macht heute abend sicher mit
wir wolln, statt weiter Kriege zu verlieren,
die Liebe lieber etwas variieren.

Instrumentalfassung: Titelmusik "Dreifacher Rittberger" (ARD-Comedyreihe 1987)

Nachdruck und jedwede weitere Veröffentlichung nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Rechteinhaber!