Flieg oder stirb

Musik und Text

Konstantin Wecker
Konstantin Wecker

Abdruckrechte

Musik Edition Discoton GmbH

Hörbeispiel

Studio 1976

Vogel sein. Weit drüber weg fliegen.
Schatten schicken. Übers Land verstreut.
Krallen haben. Und sich in den Wind haken.
Flügel schlagen. Reiten durch die Luft.

Und dann dich, dich, dich irgendeinmal mitnehmen.
Feuer werden. Brennen mit dir.
Aufsteigen. Ohne Ende hochschnellen.
Oben bleiben. Nichts übersehn.

Flieg oder stirb,
denn das Land ist zu schwer geworden,
flieg oder stirb,
denn das Land frisst dich morgen auf,
flieg oder stirb.

Heute noch lass ich mir die Flügel wachsen.
Starke Flügel. Meterweit gespannt.
Ikarus muss sich vor der Sonne hüten.
Meine Flügel schmelzen nie.

Und mit dir, dir, dir werd ich dann umherjagen.
Unten – unten bricht der Horizont.
Vogel werden. Weit drüber weg fliegen.
Oben bleiben. Nichts übersehn.

Flieg oder stirb,
denn das Land ist zu schwer geworden,
flieg oder stirb,
denn das Land frisst dich morgen auf
flieg oder stirb.

Flieg, flieg oder stirb.
Flieg, flieg oder stirb.
Flieg, flieg oder stirb.
Oder…

Coverversion von Maren Berg (1983)

Nachdruck und jedwede weitere Veröffentlichung nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Rechteinhaber!