Laufen Sie doch mal Amok

Musik und Text

Konstantin Wecker
Konstantin Wecker

Abdruckrechte

Musik-Edition Discoton GmbH

Hörbeispiel

Studio 1976

Er hieß Meier und sah eigentlich genauso aus,
und er wollte mal so gerne aus dem Meierdasein raus.
Jeden Tag dieselbe Frau, derselbe Chef,
dasselbe eigene Gesicht,
ja, da kommt es eben vor, daß man als
Meier mal sein Meiertum zerbricht.
Und er meinte: Jeden Tag derselbe Trott,
da hab ich keinen Bock drauf.
Irgendwas muß jetzt passieren, heute start ich nen Amoklauf.

Laufen Sie doch mal Amok,
laufen Sie doch mal Amok,
suchen Sie nicht lange nach nem Grund!
Laufen Sie doch mal Amok,
laufen Sie doch mal Amok,
Laufen macht so frei und ist gesund.

Meier spürte so ein angenehmes Kitzeln im Magen,
Dann begann er seinen Dackel durch die Wohnung zu jagen.
Der war äußerst befremdet, Meiers Eckzahn wurde länger.
Dann lief er auf allen Vieren, und dem Tiere wurde bang und bänger.
So ein wildgewordener Meier ist oft unergründlich,
er lief Amok im Akkord und steigerte sich stündlich.

Laufen Sie doch mal Amok,
laufen Sie doch mal Amok,
suchen Sie nicht lange nach nem Grund!
Laufen Sie doch mal Amok,
laufen Sie doch mal Amok,
Laufen macht so frei und ist gesund.

Meier spürte tags darauf der Freiheit kühle Brise.
Ein Läufchen nach dem Frühstück wurde zur Devise.
Versuchen Sie´s wie Meier, werden Sie profund!
Wer läuft, hat mehr vom Leben. Sport ist gesund!
Auch wenn Sie gar nicht Meier heißen, lassen Sie sich lockern,
verliern Sie keine Zeit, beginnen Sie schon heute abend zu amokern!

Laufen Sie doch mal Amok,
laufen Sie doch mal Amok,
suchen Sie nicht lange nach nem Grund!
Laufen Sie doch mal Amok,
laufen Sie doch mal Amok,
Laufen macht so frei und ist gesund.

Nachdruck und jedwede weitere Veröffentlichung nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Rechteinhaber!