Der dumme Bub 2

Erstveröffentlichung

Wecker (1982)

Musik und Text

Konstantin Wecker
Konstantin Wecker

Abdruckrechte

Fanfare Musikverlag Edition

Da Bua wui ned zum Militär,
was is des für a Schand!
Da fuadad man de ganz Zeit her
fürs liebe Vaterland.

Man hat doch schließlich seine Pflicht
als Bayer grad erst recht.
Nur unser Bub erfüllt sie nicht -
i woaß ned, was er möcht.

Was für ein Skandal!
Der Bub versagt total.
Er sagt, er wui für uns ned sterbn -
aus dem werd, glaub i, nia was werdn.

Der Onkel is a Offizier,
der Bruder a Rekrut.
Nur unser Bua, i woaß ned wia,
hat überhaupts koan Mut.

Er hat an so an sanften Blick,
pariern is eam a Qual,
auch mag er keine Marschmusik -
ja sagn´S, is des normal?

Was für ein Skandal!
Der Bub versagt total.
Er sagt, er wui so jung ned sterbn -
aus dem werd, glaub i, nia was werdn.

Er geht den ganzen Tag spaziern,
ja, gibt denn des an Sinn?
Wenn jetzt die Russn einmarschiern,
dann woaß er ned wohin!

Die Nachbarn grüßen auch nicht mehr,
ich trau mich kaum mehr raus.
Der Bua, der macht koa Karrier -
und wia schaug i dann aus?

Was für ein Skandal!
Der Bub versagt total.
I glaub, auch wenn´s zum Heulen ist,
am End is der a Pazifist.

Wann des ned boid anders werd,
dann muaß no was passfern.
Man hat ins Kind doch investiert,
das muß sich doch rentiern!

Nachdruck und jedwede weitere Veröffentlichung nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Rechteinhaber!