Eine Spanne Zeit

Erstveröffentlichung

Konzerte 70er

Weitere Veröffentlichungen

Buch ich will noch eine ganze menge leben (1978)

Musik und Text

Konstantin Wecker
Konstantin Wecker

Abdruckrechte

Konstantin Wecker

Wir waren nichts als eine Spanne Zeit,
ein kleiner Glockenschlag der Endlichkeit.
Ein bißchen Tändelei und ein zwei Fragen -
was gibts bei diesem Spiel noch viel zu sagen.

Du kamst von irgendwo, und ich kam auch woher,
das ist nun mal viel unverbindlicher.
Ein Einverständnis, und schon taucht man ein
in das Gefühl, für kurz zu zweit zu sein.

Da klingen keine falschen Lieder an,
da spielt man endlich einmal nicht den Supermann,
da ists egal, wie fett man um die Hüfte ist,
da wird die deutsche Flagge nicht gehißt:
das ist ein Augenblick, der einen so mit sich verbindet,
daß man sogar ganz kurz zum andern findet.

Wir waren nichts als eine Spanne Zeit,
ein Stück Bewußtsein und ein Stückchen Einigkeit,
Wir sind uns endlich mal zuvorgekommen
und haben uns von uns nichts weggenommen.

Warum denn auch, es gibt nun mal Momente
wie diesen, wo uns gar nichts hemmte.
Und die Momente werden Jahre werden
für eine Menschheit, die nur wir beerben.

Da sind die falschen Lieder ausgeklungen,
und dumme Sänger haben ausgesungen,
da ists egal, wie schön man um die Hüfte ist,
die deutsche Flagge wird nie mehr gehißt:
da kommt die Zeit, die einen so mit sich verbindet,
daß man sogar den Weg zum andern findet.

Nachdruck und jedwede weitere Veröffentlichung nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Rechteinhaber!