Manchmal weine ich sehr

Erstveröffentlichung

Liebesflug (1981)

Weitere Veröffentlichungen

Live in Muenchen (1981)

Musik und Text

Konstantin Wecker
Konstantin Wecker

Abdruckrechte

Fanfare Musikverlag Edition

Ich will nicht klagen. Das Essen ist reichlich.
Jeden Freitag gibt´s Analyse.
Morgen haben wir das große Mühleturnier.
Und von Werner herzliche Grüße.

Die Ärzte sind scherzhaft, die Pfleger gepflegt,
und sie lächeln unaufhörlich.
Die Pillen sind bunt und täglich
und schmecken wirklich kein bißchen gefährlich.

Manchmal weine ich sehr. Das behalt ich für mich.
Auch daß ich mich sehne nach dir.
Vom Bett aus sehe ich den Park und dich
und die Sonne bis Viertel nach vier.

Es schneit bereits. Doch jetzt im August
ist dir sicher zu heiß, um zu schreiben.
Vielleicht nächstes Frühjahr. Ach würd mich das freuen.
Ich werd noch ein Weilchen hierbleiben.

Die junge Frau Doktor ist jetzt auch nicht mehr da,
und grad die hat noch keinen verletzt.
Die hat auch nicht immer gleich alles gewußt,
deshalb hat man sie wohl versetzt.

Doch das Wichtigste ist: daß Werner und ich
kaum mehr in Behandlung waren.
Wir sind bald gesund. Auch wenn Werner meint,
die wollen jetzt Strom an uns sparen.

Manchmal weine ich sehr. Das behalt ich für mich.
Auch daß ich mich sehne nach dir.
Vom Bett aus sehe ich den Park und dich
und die Sonne bis Viertel nach vier.

Es schneit bereits. Doch jetzt im August
ist dir sicher zu heiß, um zu schreiben.
Vielleicht nächstes Frühjahr. Ach würd mich das freu´n.
Ich werd noch ein Weilchen hierbleiben.

Nachdruck und jedwede weitere Veröffentlichung nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Rechteinhaber!