Der dumme Bub

Weitere Veröffentlichungen

Live in Muenchen (1981)
Konzert 90 (1990)

Musik und Text

Konstantin Wecker
Konstantin Wecker

Abdruckrechte

Musik-Edition Discoton GmbH

Hörbeispiel

Studio 1976

weitere Version

Der dumme Bub hat ein Problem,
der dumme Bub ist schizophren.

Ihn hat seit heuer wie ein Feuer
die Paranoia, das wird teuer.

Was soll man machen mit dem Bub,
jetzt kriegt er täglich seinen Schub.

Wann des ned boid anders werd,
dann muaß no was passiern.
Man hat ins Kind doch investiert,
das muß sich doch rentiern.

Wir habns probiert mit kalten Güssen,
die hätten wirklich etwas helfen müssen.

Dann kam der Arzt - trarirara -
mit seinen Psychopharmaka.

Mein Gott, die Schande ist enorm,
der Bub ist wirklich deppert wordn.

Wann des ned boid anders werd,
dann muaß no was passiern.
Man hat ins Kind doch investiert,
da muß es doch pariern.

Und gestern schleppt er mit der Tram
a Zwanzig-Zentner-Bomben an.

Er sagt: "Ich sprenge das System!"
jetzt sehn Sie´s selbst, der Bub ist schizophren.

Damit er endlich mal pariert,
wird ihm das Hirn rausoperiert.

Des muaß jetzt endlich anders werdn,
jetzt muaß moi was passiern.
Man kann doch in das dumme Kind
ned dauernd investiern.

Sieh da, das war des Pudels Kern.
So ohne Hirn hat man ihn richtig gern.

Jetzt dreht er Däumchen, so a Freud!
Und ist ganz friedlich und bereut.

Der Doktor sagt: "Des werd scho werdn,
die meisten lebn ned lang und sterbn."

Irgendwann muß jeder mal
den Grundsatz akzeptiern:
Wann ein Kind ned hören will,
dann muß mas operiern!

Studioaufnahme 1976 auf CD Das Beste - Zeitlos (1993) und auf CD Das pralle Leben (1997)

Nachdruck und jedwede weitere Veröffentlichung nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Rechteinhaber!