Ein Film mit Herz ... und Konstantin

17.12.2009

Anfang Januar startet der Film "Das Zimmer im Spiegel" nach seiner Festivaltour auch ganz offiziell im Kino - ab 07.01. 2010 zunächst in den Forum-Kinos in München, im Park-Kino Bad Reichenhall und im Kino Breitwand in Seefeld. Danach geht es weiter in anderen bayerischen Kinos, in Berlin und in Hamburg.

Der Erstling von Regisseur Rudi Gaul erzählt die Geschichte einer Jüdin, die sich 1941 in einem Münchner Mietshaus vor den Nazis versteckt. Das Versteck im Dachgeschoss wird mehr und mehr zur poesievollen Gegenwelt bis Fantasie und Wirklichkeit immer mehr ineinanderfließen.

Diese Low-Budget-Produktion mit umso höherem Anspruch unterstützte Konstantin Wecker durch die Filmmusik, aber auch durch eine unsichtbare Sprechrolle. Denn "Das Zimmer im Spiegel" hat alle Unterstützung verdient. Rudi Gaul: „Projekte, die mit wenig Geld realisiert wurden und nicht auf Marktkalkül setzen, sind eine Tatsache. […] Denn was wirklich zählt, und was man entdecken will, sind doch Filme mit Herz, oder?“

Weitere Informationen wie Pressestimmen, Trailer, Presseheft etc. findet Ihr unter www.im-spiegel.de

Konstantin Wecker würde sich freuen, wenn viele von Euch  den Film durch einen Kino-Besuch unterstützen würden. Es lohnt sich!

(07.01. Abendvorstellung in den Forum-Kinos, am 06.01. Preview in Bad Reichenhall und am 08.01. in Seefeld.)

zurück