Baustopp selber machen - am Samstag 21.5. in Stuttgart!

19.05.2011

Konstantin Wecker schreibt heute auf facebook:

Damit dem Regierungswechsel in Baden Württemberg auch ein wirklicher Politikwechsel folgt:
Baustopp selber machen. Ich bin wieder dabei!

GROßKUNDGEBUNG UND DEMO GEGEN STUTTGART 21 MIT KONSTANTIN WECKER

SAMSTAG, 21. MAI, 14:30 UHR VOR DEM STUTTGARTER HAUPTBAHNHOF

Am kommenden Samstag findet erstmals nach den Landtagswahlen wieder eine große Samstagsdemo gegen Stuttgart 21 statt. Das Motto lautet: WIR LASSEN NICHT LOCKER – STUTTGART 21 STOPPEN! Die Demo wird gemeinsam veranstaltet vom Aktionsbündnis und der Kampagne Baustopp selber machen. „Stuttgart 21 steht nach dem Rücktritt des Bauleiters Hany Azer eine Schienenschwellenbreite vor dem Abgrund. Immer mehr Probleme bei dem Projekt, wie z.B. beim Wassermanagement und bei den Kosten für Stuttgart 21 plus, kumulieren sich zu einer kritischen Masse“, sagt Gerhard Pfeifer vom BUND und Sprecher des Aktionsbündnisses. „Die Protestbewegung ist weiterhin ungebrochen und wird am kommenden Samstag wieder ein eindrückliches Zeichen in Richtung eines endgültigen Baustopps setzen – die Demo ist auch Auftakt zum Aktionscamp „Baustopp selber machen“. Auf der Kundgebung am 21. Mai um 14.30 Uhr vor dem Stuttgarter Hauptbahnhof sprechen:
HANNES ROCKENBAUCH, Vertreter des Aktionsbündnisses
PROF. DR. PETER GROTTIAN, Sozialwissenschaftler
MATTHIAS OOMEN, Sprecher des Fahrgastverbandes ProBahn
KAMPAGNENTEAM von Baustopp selber machen
Musikalisch umrahmt wird die Kundgebung von der Gruppe CHAIN OF FOOLS, und als Stargast ist KONSTANTIN WECKER dabei.
Nach der Kundgebung gegen 16.00 Uhr gibt es einen DEMOZUG über die Schiller-, Konrad-Adenauer-, Charlotten-, Olga-, Wera-, Kerner-, Landhausstraße zurück zum Hauptbahnhof.
Im Anschluss an die Demo besteht die Möglichkeit mit der U14 zum AKTIONSCAMP in den Kräutergarten Calendula in Stuttgart-Mühlhausen zu fahren.

zurück