Carmina bavariae: Video und Audio

01.06.2010

Am 11.5.2010 wurden im Münchner Prinzregententheater zur Eröffnung der Orff Tage Konstantin Weckers "Carmina bavariae" von der Bayerischen Philharmonie unter der Leitung von Mark Mast uraufgeführt. Das Werk fasst "Nur dafür lasst uns leben", "Haberfeldtreiben", "Hexeneinmaleins", "Die weiße Rose", "Mensch gib acht", "Und das soll dann alles gewesen sein" und "Vom Weinstock und den Reben" sowie als Finale noch einmal "Nur dafür lasst uns leben", von Franz Kanefzky für Solisten, Chor und Orchester neu arrangiert, zu einem Liederzyklus zusammen. Von der Generalprobe gibt es einen Videomitschnitt, von der Uraufführung eine Audioversion. Die Komplettmitschnitte werden wir in Kürze gegen Unkostenersatz anbieten. (Details folgen.) Vorab findet sich bei YouTube eine erste Kostprobe: ein fast zehn Minuten langer Zusammenschnitt der Generalprobe (wobei zu bedenken ist, dass es sich um eine Generalprobe handelt, noch nicht um die Aufführung!), und hier gibt es auch einen ersten Audio-Ausschnitt aus der Aufführung (Ende "Haberfeldtreiben" mit Andreas Giebel und Anfang "Hexeneinmaleins" mit Konstantin Wecker).



Videoausschnitt aus der Generalprobe Carmina bavariae (10.5.2010):



zurück