Konstantin Wecker plant Friedenskonzert in Bagdad

Kategorie

Pressespiegel

Veröffentlichungsdatum

30.12.2002

Quelle

dpa

Konstantin Wecker will in Bagdad für den Frieden singen.

Tübingen (dpa) - Der Liedermacher Konstantin Wecker will mit einer internationalen Delegation in den Irak reisen und ein Konzert in Bagdad geben. Dies hat der Vorsitzende der Gesellschaft Kultur des Friedens (GKF), Henning Zierock, in Tübingen bestätigt.

Zusammen mit anderen europäischen und amerikanischen Friedensgruppen wolle die GFK als Veranstalter der Aktion gegen einen drohenden Krieg im Irak protestieren. Die Organisation wirft den USA vor, den irakischen Rüstungsbericht massiv zu manipulieren. Sie forderte UN-Generalsekretär Kofi Annan zum Eingreifen auf.