Biografie

1. Juni 1947

  • in München geboren, Taufname Konstantin Alexander
  • Eltern Alexander und Dorothea Wecker 
  • Keine Geschwister

1953

  • Erster Klavierunterricht
  • später auch Geige und Gitarre

1955-1960

  • Knabensopran im Rudolf-Lamy-Kinderchor
  • Solist bei Plattenaufnahme der Filmmusik „Heimat, deine Lieder“
  • Mitwirkung in einer Kinderoper von Britten (Staatstheater am Gärtnerplatz, München)

Ab 1959/60

  • Erste Ausreißversuche von daheim – Ideal vom Leben als „freier Dichter“

1968

  • Erste Soloauftritte in der Kleinkunstszene

1969

  • Abitur am Theresien-Gymnasium München 
  • Musikhochschule München

1970

  • Universität München:
    Studium der Philosophie und Psychologie

1971

  • Gründungsmitglied der Rock-Soul-Gruppe „Zauberberg“

1972

  • Annas und Substitut Judas bei der deutschsprachigen Tournee von „Jesus Christ Superstar“
  • Filmrolle im Fernsehfilm „Die Autozentauren“ (Regie: Chuck Kerremans)

1972-1974

  • Pianist und Arrangeur in Tonstudios 
  • Schauspieler in Sexfilmen, u. a. „Beim Jodeln juckt die Lederhose“ (Hauptrolle und eigenes Lied „Vroni, druck’ di her“), „Unterm Dirndl wird gejodelt“, „Liebe in 3-D“ und „Der Ostfriesen-Report: O mei, haben die Ostfriesen Riesen“

1973-1975

  • Musik für die Stücke „Frauenpower“, „Terror“ und „Viva Italia“ des Theaterkollektivs „Rote Rübe“

1973

  • April: Erste LP „Die sadopoetischen Gesänge des Konstantin Amadeus Wecker“ (Ariola)
  • Mai: Erste Auftritte in der Münchner Lach- und Schießgesellschaft

1974

  • Zweite LP „Ich lebe immer am Strand“ (bis 1987 alle Tonträger bei Polydor)
  • Gründung der Gruppe „Team Musikon“

1975

  • Mitproduzent der LP „Mario Lehner“ (Polydor)
  • Erste Live-LP „Ich singe, weil ich ein Lied hab’ - live im Onkel Pö“

1976

  • LP „Weckerleuchten“
  • Mitproduzent der LP „Werd’ ich noch jung sein, wenn ich älter bin“ von Reiner Schöne (Polydor)
  • Erste Deutschlandtournee

1977

  • LP „Genug ist nicht genug“ (mit „Willy“)
  • Deutscher Kleinkunstpreis
  • Liederpfennig am Rundy Ring
  • „Stern des Jahres“ der „Abendzeitung“ München

1978

  • Deutscher Schallplattenpreis für „Genug ist nicht genug“
  • Große Deutschlandtournee
  • Eigenes Tonstudio in Eching
  • LP „Eine ganze Menge Leben“
  • Buch „Eine ganze Menge Leben“ (Ehrenwirth, später Tb. Rowohlt)
  • Do-LP „Liederbuch“
  • Musik zum ARD-Film „1982: Gutenbach“ (Regie: Michael Verhoeven)

1979

  • Deutschland- und Österreichtournee
  • Do-LP „Konstantin Wecker live“
  • Zwischenmusik zur LP „Hagenbuch hat jetzt zugegeben“ von Hanns Dieter Hüsch (Intercord)
  • Filmrolle und –musik in „Schwestern oder Die Balance des Glücks“ (Regie: Margarethe von Trotta)
  • Ernst-Hoferichter-Preis

1980

  • Konzerte in Holland und Skandinavien
  • Buch „Man muß den Flüssen trauen“ (Ehrenwirth, später Tb. Rowohlt)
  • Übersiedlung mit Musikern und Freunden in die Toscana
  • Dort Einrichtung eines Tonstudios
  • Heirat mit Carline Seiser

1981

  • Musik zur zweiten Staffel der ARD-Serie „Oh, dieser Vater“ (mit Willy Millowitsch; Regie: Peter Weck und Ralf Gregan)
  • LP „Liebesflug“
  • Große Deutschland- und Österreichtournee
  • 3 LP-Set „Live in Muenchen“
  • Notenbuch “Konstantin Wecker Songbuch“ (Zweitausendeins, 1997 Neuausgabe)
  • Buch „Lieder und Gedichte“ (Ehrenwirth)
  • Buch „Und die Seele nach außen kehren/Uns ist kein Einzelnes bestimmt“ (Ehrenwirth, später Tb. Rowohlt, 1993 Tb.-Neuaufl., Kiepenheuer & Witsch)
  • Buch „Konstantin Wecker – Im Gespräch mit Bernd Schroeder“ (Bertelsmann, später „Das große Konstantin Wecker Buch“, Tb., Rowohlt)

1982

  • LP „Das macht mir Mut“
  • LP „Wecker“
  • Filmmusik „Die weiße Rose“ (Regie: Michael Verhoeven)
  • Mitwirkung bei der Konzertreihe „Künstler für den Frieden“
  • LP „Genug ist nicht genug“ (Amiga DDR, Sampler)

1983

  • Mitproduzent der LP „Weine nicht, aber schrei“ von Bettina Wegner (CBS)
  • Filmrolle und –musik in „Peppermint Frieden“ (Regie: Marianne Rosenbaum)
  • LP „Filmmusiken“
  • Große Deutschland- und Österreichtournee
  • Musik zu Brechts „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“ (Städtische Bühnen Bonn, Regie: Dieter Munck)
  • LP „Im Namen des Wahnsinns – live ’83“
  • Buch „Im Namen des Wahnsinns“ (Ehrenwirth, später Tb. Rowohlt)
  • Konzerte mit Joan Baez und Bettina Wegner
  • Buch „Ik will nog heel veel leven. Liederen & Gedichten” (Internationale Pers, Amsterdam)

1984

  • LP/CD „Inwendig warm“
  • Liedbeitrag „Für alles im Leben muß man bezahlen“ für den Film „Is’ was, Kanzler!?!“ (Regie: Gerhard Schmidt)
  • Filmmusik und Konzertauftritt in „Atemnot“ (Buch: Peter Turrini, Regie: Käthe Kratz)
  • Filmrolle und –musik in „Martha Dubronski“ (Regie: Beat Kuert)
  • Filmmusik „Der Havarist“ (Regie: Wolf-Eckart Bühler)
  • Schweiz-Tournee „Lieder und Lyrik“
  • Eröffnung des Musiklokals „Kaffee Giesing“ mit angeschlossenem Studio in München
  • Buch „Ketterbrieven van een verslaafde: brieven en elegieen“ (Novella, Amersfoort)

1985

  • Mitproduzent der LP „Heimweh nach Heimat“ von Bettina Wegner (CBS)
  • Mitproduzent der LP „Unterm Regenbogen“ von Sigi Maron (Ariola)
  • Letzte Tournee mit dem „Team Musikon“ („Lieder und Lyrik“)
  • Erstes Konzert in der DDR (Benzer Kirche, Usedom)
  • Musik zu Goethes „Faust I“ (Schauspiel Bremen, Regie: Günter Krämer)
  • Musik und Rolle im Fernsehspiel „Tödlich – gilt nicht“ (Regie: Marianne Rosenbaum und Gerard Samaan)
  • Solo-Tournee
  • SWF-Liederpreis für „Renn lieber, renn“

1986

  • Solo-Tournee (Fortsetzung)
  • Musik zum ZDF-Film „Stinkwut“ (Regie: Michael Verhoeven)
  • Ballettmusik „Casanova“ (Stadttheater Aachen, Choreographie: Thorsten Müller)
  • Ehrenantenne des BRF 1986
  • LP „Jetzt eine Insel finden – live“
  • Buch „Jetzt eine Insel finden“ (Ehrenwirth, später Tb. Rowohlt)
  • Musik zur ARD-Serie „Kir Royal“ (Regie: Helmut Dietl)
  • LP „Original Soundtrack aus der ARD-Serie Kir Royal“ (Bellaphon)
  • LP/CD „Wieder dahoam“ mit neuer Band um Wolfgang Dauner

1987

  • Große Tournee „Konstantin Wecker & Die Band“
  • ZDF-Film und Buch „Wieder dahoam – Wo München mir gehört“ (Eulen Verlag)
  • Musik und Nebenrolle in der ARD-Comedy-Serie “Dreifacher Rittberger“ (Regie: Bernd Schroeder)
  • Solo-Tournee im Herbst
  • Produzent der LP „Ohne Vorschrift leben“ von Barbara Thalheim (Castle Records)

1988

  • Filmmusik „Der Experte“ (mit Dieter Hallervorden; Regie: Reinhard Schwabenitzky)
  • Musik und Hauptrolle in der ZDF-Serie „Der Geisterwald“ (Regie: Gerard Samaan)
  • Do-LP/CD „Live in Austria”
  • Scheidung von Carline Seiser
  • Solo-Tournee
  • LP/CD „ganz schön wecker“ (ab 1988 alle Tonträger bei Global Musicon, in Österreich bis 1992 weiter Polydor)
  • Duettaufnahme „Yo canto porque tengo vida/Ich singe, weil ich ein Lied hab’“ mit Mercedes Sosa (auf LP/CD „La Negra“, Tropical)
  • Tournee „3 Stimmen“ mit Joan Baez, Mercedes Sosa, der Band und dem Modern String Quartett
  • Musik zu Schillers „Die Jungfrau von Orleans“ (Volkstheater Wien, Regie: Torsten Fischer)
  • Tournee mit dem Modern String Quartett
  • Musik und Liedertexte für Panizzas „Das Liebeskonzil“ (Schillertheater Berlin, Regie: Franz Marijnen)

1989

  • Solo-Tournee (Deutschland, Österreich und Schweiz)
  • Notenbuch „Songbook“ (Edition intro, später Firmament Musik)
  • Buch „Das macht mir Mut“ (Henschelverlag, DDR; Herausgeber: Fritz-Jochen Kopka)
  • Konzerte in Istanbul und Ankara
  • Konzert zur 200-Jahr-Feier des Englischen Gartens in München mit ca. 150 000 Zuschauern
  • LP/CD „Stilles Glück, trautes Heim“
  • Hauptrolle im ZDF-Kurzfilm „Deutsche Redensarten und ihr Ursprung: Jemandem einen Korb geben“ (Buch und Regie: Peter Reichelt und Gerhard Thiel)

1990

  • Große, selbst veranstaltete Tournee (Deutschland, Österreich, Schweiz, Norditalien) mit der Band
  • Buch „Stilles Glück, trautes Heim“ (Ehrenwirth, später Tb. Rowohlt)
  • Wissenschaftliche Arbeit an der Universität New York: Inke Pinkert-Saeltzer, „Die literarische Verarbeitung der bundesrepublikanischen Wirklichkeit nach 1968 in den Texten des Liedermachers Konstantin Wecker“, Buchveröffentlichung unter dem Titel „Immer noch werden Hexen verbrannt ... – Gesellschaftskritik in den Texten Konstantin Weckers“ (Peter Lang)
  • Do-LP/CD „Konzert 90“
  • Musik zum ZDF-Film „Der Bierkönig“ (Regie: Tom Toelle)
  • SWF-Liederpreis für „Sturmbannführer Meier“
  • Hauptrolle und Titelsong im ARD-„Tatort: Blue Lady“ (Regie: Hans-Christoph Blumenberg)
  • Konzerte mit Wolfgang Dauner, u. a. in Bolivien, Peru und Mexiko

1991

  • Nebenrolle im Film „Go Trabi Go“ (Regie: Peter Timm)
  • Duo-Tournee mit Wolfgang Dauner
  • Musik zum ARD-Film „Hausmänner“ (Regie: Peter Timm)
  • Do-LP/CD „Classics”
  • “Classics”-Tournee mit dem Münchner Rundfunkorchester (Leitung: Peter Herbolzheimer)
  • Musik zu Schillers „Die Räuber“ (Schauspielhaus Köln, Regie: Torsten Fischer)

1992

  • Filmmusik zu „Schtonk“ (Regie: Helmut Dietl)
  • CD/LP „Original Soundtrack Schtonk“
  • Essay “Freund Flügel” (Zeitschrift „Muse“, März/April 1992, Regensburg)
  • Kritikerpreis für „Classics“
  • Tournee solo („20 Jahre Wecker“) und mit Wolfgang Dauner und Charlie Mariano
  • Solokonzert in der Wiener Staatsoper
  • Roman „Uferlos“ (Kiepenheuer & Witsch, später Tb. Knaur)
  • Lesereise „Uferlos“ im Herbst

1993

  • Filmmusik „Ein Mann für jede Tonart“ (Regie: Peter Timm)
  • CD „Ein Mann für jede Tonart – Original Soundtrack“ (Edelton)
  • Filmmusik (tlw.) und –rolle in „Lilien in der Bank“ (Regie: Marianne Rosenbaum)
  • CD „Uferlos“
  • Buch „Sage nein! Politische Lieder 1977-1992“ (Kiepenheuer & Witsch)
  • Große Tournee mit Band
  • Musik und Hauptrolle im ORF/ZDF-Film „Das Babylon-Komplott“ (Regie: Peter Patzak)
  • Wissenschaftliche Arbeit an der Universität Verona: Julia Stoewer, „Genug ist nicht genug: Über den Liedermacher Konstantin Wecker“
  • SWF-Liederpreis für „Die Ballade von Antonio Amadeu Kiowa“
  • Duo-Tournee mit dem Keyboarder Jo Barnikel

1994

  • Do-CD „Uferlos in Salzburg Live“
  • Trio-Tournee mit Jo Barnikel und Norbert Nagel
  • Buch „Schon Schweigen ist Betrug. Die kompletten Liedtexte“ (Palmyra)
  • Musik und Hauptrolle im ORF/ZDF-Film „1945“ (Regie: Peter Patzak)
  • CD „Wenn du fort bist – Lieder von der Liebe und vom Tod“
  • Musik zum SAT 1-Film „Tödliche Besessenheit“ (Regie: Peter Patzak)
  • Musik und Hauptrolle in den ersten vier Folgen der ARD-Reihe „Ärzte: Dr. Schwarz und Dr. Martin“ (Regie: Xaver Schwarzenberger/Bernd Fischerauer)
  • Tournee des „Konstantin Wecker Quartetts“ (mit Jo Barnikel, Norbert Nagel und Stephan Wildfeuer), u. a. im Leipziger Gewandhaus, im Großen Festspielhaus Salzburg und in der Wiener Staatsoper

1995

  • Titelmusik und Rolle (Folge „Münchner Freiheit“) in der SAT 1-Serie „Kriminaltango“ (Regie: Peter Fratzscher)
  • Große Tournee des „Konstantin Wecker Quartetts“
  • Kurt-Tucholsky-Preis
  • 29.11. Verhaftung wegen Kokainbesitzes / Untersuchungshaft
  • 15.12. Aufhebung des Haftbefehls

1996

  • Heirat mit Annik Berlin
  • Buch „Arno Frank Eser: Konstantin Wecker – Der Himmel brennt“ (Ch.Links)
  • Filmmusik „Die Spur der roten Fässer“ (Regie: Kai Wessel)
  • CD „Gamsig“ (Covergemälde: Ernst Fuchs)
  • Tournee mit 17-köpfigem Chor aus Kamerun „Les Voies d’Espérance de Douala“
  • Solo-Tournee „Leben in Liedern“
  • Buch „Leben in Liedern – das Programm“ (BerlinDruck)
  • Musik und Hauptrolle in den Folgen 5 bis 8 der ARD-Reihe „Ärzte: Dr. Schwarz und Dr. Martin“ (Regie: Bernd Fischerauer)

1997

  • 6.1. Sohn Valentin Balthasar geboren
  • Fortsetzung Solo-Tournee „Leben in Liedern“
  • Wissenschaftliche Arbeit an der Universität Straßburg: Corinne Scheidt, „Konstantin Wecker – Zwischen Gott und Dämon. Ein Künstler und sein Werk“ (in französischer Sprache)
  • Vortrag „Es gibt kein Leben ohne Tod – Drogenabhängigkeit aus der Sicht eines Betroffenen“ zur 71. Jahrestagung der Bayerischen Nervenärzte in Erlangen
  • Do-CD „Das pralle Leben“ (Polydor-Sampler)

1998

  • CD „Brecht“
  • Buch „Schmerzvoll lebendig – die Gedichte 1963-1997“ (Kiepenheuer & Witsch)
  • HörCD/MC „Schmerzvoll lebendig“ (Hörverlag)
  • Lesereise „Schmerzvoll lebendig“
  • Musical „Dakota Pink“ (Buch und Regie: Christian Schidlowsky, Theater Pfütze, Nürnberg)
  • Diplomarbeit an der Musikhochschule Graz: Stefan Stückler, „Konstantin Wecker – Eine Auseinandersetzung mit Leben und (Lied-)Schaffen“
  • Buch „Günter Bauch: Alte Freunde – Jugenderlebnisse mit Konstantin“ (Hagenstroem Verlag)
  • Do-CD „live 98“
  • Tournee „Brecht und eigene Lieder“ mit neuer Band

1999

  • CD „Liebeslieder“
  • Buch „Es gibt kein Leben ohne Tod. Nachdenken über Glück, Abhängigkeit und eine andere Drogenpolitik“ (Kiepenheuer & Witsch)
  • Buch „Liebeslieder“ (Pattloch)
  • Rolle in der Folge „Tommy“ der ZDF-Serie „SOKO 5113“ (Regie: Michael H. Zens)
  • Musik zum SWR 2-Hörspiel „Der Hund mit dem gelben Herzen“ von Jutta Richter (MC AudioVerlag)
  • Musik und Rolle im ARD-Film „Mit 50 küssen Männer anders“ (Regie: Margarethe von Trotta)
  • CD „Es lebte ein Kind auf den Bäumen“
  • Buch Jutta Richter/Konstantin Wecker: „Es lebte ein Kind auf den Bäumen“ (Hanser)
  • Musik zum RTL-Film „Latin Lover – Wilde Leidenschaft auf Mallorca“ (Regie: Oskar Roehler)
  • Nebenrolle im ARD-Film „Dunkle Tage“ (Regie: Margarethe von Trotta)
  • Kindermusical „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ (mit Christian Berg; CD Karussell, Liederbuch Thienemann)
  • Marschkomposition für das Buch „Der Wunschkäfer. Ein Märchen von der Sehnsucht und vom Glück“ von Bernhard Langenstein (Pattloch)
  • Goethe-Vertonung „An den Mond“ für die Do-CD „Rosebud – Songs of Goethe and Nietzsche“ (Weimar 99/Mastermind/SPV)
  • Pädagogische Arbeit am Staatlichen Studienseminar in Saarbrücken: Dagmar Schnepp, „Konstantin Wecker – Möglichkeiten des Einsatzes seiner Lieder im Musikunterricht der Sekundarschulen“
  • 15.9. Sohn Tamino Gabriel geboren
  • Essay „Musik wird zu Sprache, Sprache zu Musik. Unerbittlicher Rhythmus, archaische Schlichtheit der Melodien – der Komponist Carl Orff“ (Süddeutsche Zeitung Nr. 261, 11.11.1999, München)
  • Tournee mit dem Gitarrenduo „Paradoz“

2000

  • Fortsetzung der Tournee mit „Paradoz“
  • Radio Regenbogen Award (Medienpreis aus Baden-Württemberg)
  • April: Drogenprozeß: In 3. Instanz rechtskräftige Verurteilung zu einem Jahr und acht Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung
  • Musik und Rolle im ARD-Film „Ein lasterhaftes Pärchen“ (Regie: Wolf Gremm)
  • Kindermusical „Jim Knopf und die Wilde 13“ (mit Christian Berg; CD Karussell, Liederbuch Thienemann)
  • Sommerkonzerte mit Hannes Wader und Jo Barnikel
  • Konzertante Aufführungen von „Es lebte ein Kind auf den Bäumen“ in Koblenz und München unter der Leitung von Heinrich Klug
  • Musik (gemeinsam mit Nicolas Kemmer) zu „Minna. Musical“ (Buch und Liedtexte: Michael Wildenhain, Stadttheater Heilbronn, Regie: Klaus Wagner)

2001

  • CD “Meisterstücke” (Polydor-Sampler)
  • Tournee mit Jo Barnikel und Jens Fischer, tlw. auch mit Gerd Baumann
  • Live-CD „Wecker/Wader – Was für eine Nacht ...!“ (pläne)
  • HörCD „Konstantin Wecker liest Das bayrische Dekameron“ von Oskar Maria Graf (Literos)
  • Musik zur Hör-Do-MC „Der Tag, als ich lernte die Spinnen zu zähmen“ von Jutta Richter (Hörverlag)
  • Rolle im ORF-Film „Edelweiß“ (Regie: Xaver Schwarzenberger)
  • Musical „Schwejk it easy!“ (Buch: Michael Korth und Peter Blaikner, Theater des Westens Berlin, Inszenierung: Elmar Ottenthal)
  • Uraufführung von Orchesterbearbeitungen einiger Lieder sowie der Vertonung des Textes "Entzündet vom Weltenbrand" von Rudi Spring unter der Leitung von Heinrich Klug in der Philharmonie am Gasteig (München)
  • Kindermusical „Pettersson und Findus“ mit Christian Berg
  • Sommertournee mit Hannes Wader und Jo Barnikel
  • Musik zum Kindermitmachmusiktheater „Tamino Pinguin“ von Christian Berg
  • Weitere konzertante Aufführungen von "Es lebte ein Kind auf den Bäumen" unter der Leitung von Heinrich Klug
  • Neue CD "Vaterland" (BMG/Global)
  • Buch "Günter Bauch: ´Schläft ein Lied in allen Dingen´ - Konstantin Wecker.
  • Wie alles begann" (Doell Verlag)
  • Großformatiger Text- und Bildband "Politisch nicht correct - Konstantin Wecker im Gespräch" (Doell Verlag)
  • Große "Vaterland"-Deutschlandtournee im Herbst mit Gerd Baumann, Jens Fischer, Sven Faller und Jo Barnikel
  • Verleihung der Ehrenmitgliedschaft bei der Umweltschutzorganisation "David gegen Goliath"

2002

  • Konzert mit Johannes Faber und Jo Barnikel im Staatstheater am Gärtnerplatz (München)
  • Herzog Albrecht in einer Teilaufführung von Carl Orffs "Bernauerin" im Rahmen eines Festkonzertes des Münchner Rundfunkorchesters im Prinzregententheater (München)
  • CD "Vaterland live 01/02" (BMG/Global)
  • Fortsetzung der "Vaterland"-Tournee (Deutschland, Österreich, Schweiz)
  • CD "Es geht uns gut - BEST" (ZOUNDS-Sampler)
  • Konzert mit Hannes Wader, Reinhard Mey und Jo Barnikel in Bielefeld zum 60.Geburtstag von Hannes Wader
  • „Das Dschungelbuch Musical“ mit Christian Berg (CD/MC EMI/Laut & Luise, Liederbuch Doell Verlag)
  • Duo-Tournee mit Jo Barnikel (Deutschland, Schweiz und Österreich)

2003

  • Januar: Zehntägige Reise mit der Gesellschaft „Kultur des Friedens“ in den Irak
  • Konzerte in Bagdad und Ankara
  • Benefizauftritte und –konzerte gegen den Krieg, u.a. gemeinsam mit Eugen Drewermann
  • CD „Konzert 90 – Die Highlights“
  • Doppel-CD „Mey Wecker Wader: Das Konzert“ (Pläne)
  • 15. Februar: Auftritt vor 500.000 Menschen bei der Friedensdemonstration in Berlin
  • Duo-Tournee mit Jo Barnikel (Österreich)
  • 2. April: Konzert „Stationen“ mit vielen Mitmusikern von einst und jetzt in der Philharmonie am Gasteig, München
  • Frühjahr und Herbst: Solotournee (Deutschland und Österreich)
  • Filmrolle und Musik zum Fernseh-Dreiteiler „In der Mitte eines Lebens“ (ZDF, Regie: Bernd Fischerauer)
  • Liederbuch „Ich singe, weil ich ein Lied hab“ (Beste Zeiten Verlag)
  • Buch „Tobe, zürne, misch dich ein“ (Eulenspiegel Verlag)
  • Sommer: Tournee mit Hannes Wader und Jo Barnikel (Deutschland)
  • Kindermusical „Pinocchio“ mit Christian Berg (CD EMI/Laut & Luise)
  • Oktober: Mitwirkung bei der „Scheibenwischer“ - Abschiedsgala in Berlin
  • Musik zum Fernseh-Zweiteiler „Im Namen des Herrn“ (ARD, Regie: Bernd Fischerauer)

2004

  • Januar: Konstantin übernimmt die Patenschaft der KlinikClowns in München
  • Tournee „Stationen“ mit Jo Barnikel und Norbert Nagel sowie solo
  • „Hundertwasser Das Musical“ (Buch und Liedertexte: Rolf Rettberg, UA 30.7.2004 Uelzen)
  • Roman und Lesetournee „Der Klang der ungespielten Töne“ (Ullstein Verlag)
  • Tournee „Ich gestatte mir Revolte“ mit Ulrich Meining und Damian Zydek
  • CD „Hundertwasser. Das Musical“ (SPV Records)

2005

  • CD „Am Flussufer“ (BMG/Global)
  • Tournee „Am Flussufer“ mit Norbert Nagel, Jo Barnikel und Hakim Ludin (Deutschland und Österreich)
  • Pate der KRASS-Initiative (Klub Rassismus ablehnender Schülerschaft) am Friedrich List Gymnasium Gemünden am Main
  • 3 CD Box „Der Klang der ungespielten Töne“ (gelesen vom Autor, Hörbuch Hamburg)
  • Mitkomponist beim Musical „Ludwig ²“ (UA 10./11.3.2005, Festspielhaus Neuschwanstein)
  • CD „Ludwig ²“ (BMG/Ariola)
  • Filmrolle und Musik „Apollonia“ (BR, Regie: Bernd Fischerauer)
  • CD „Apollonia - Soundtrack“ (SPV Records)
  • Duokonzerte „Am Flussufer“ mit Hakim Ludin (Deutschland und Österreich)
  • Solokonzerte und weitere Konzerte „Ich gestatte mir Revolte“
  • Gemeinsam mit Manfred Knaak Musik zum Musical „Quo vadis“ (UA 16.6.2005 Antikenfestspiele Trier)
  • Aktualisierte Neuauflage des Buches „Schon Schweigen ist Betrug. Die kompletten Liedtexte“ (Palmyra)
  • Do-CD „Am Flussufer – live in München“ (SONY/BMG)
  • Maxi-CD „Sage nein!“mit Avitall (die erste deutsche jüdische Kantorin) für „Hagalil“

2006

  • Tournee „WeckErlebnisse“ mit den Münchner Symphonikern (Ltg. Manfred Knaak)
  • Weitere Konzerte „Am Flussufer“ und „Ich gestatte mir Revolte“ in Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg
  • Antifa-Tour gemeinsam mit „Strom & Wasser“
  • Taschenbuchausgabe „Der Klang der ungespielten Töne“ (Ullstein-List)
  • Hörbuch CD „Sophie Scholl – Das Verhör“ (O.Skar Verlag)
  • Hörbuch CD „Heinrich Heine: Deutschland – ein Wintermärchen“ (Ed. Minotaurus)
  • Aufführungen der Orchesterfassung „Pinocchio“ (Orchestrierung: Franz Kanefzky) mit dem Münchner Rundfunkorchester in München
  • CD Sampler „Politische Lieder“ (SONY/BMG)
  • Theatermusik „Faust I“ (Bad Hersfelder Festspiele)
  • Kindermusical „Jan mit den Flügeln“ (Theater des Kindes, Linz, Österreich)
  • Weltmusikpreis RUTH für das „Bagdad Kabul Projekt“
  • Liedkompositionen für „Till Eulenspiegel“ (Oper Graz)
  • CD „Ich gestatte mir Revolte“ (Laut & Luise)
  • Humor-Orden von „Humor Care“

2007

  • Weitere Konzerte „Am Flussufer“ und „Ich gestatte mir Revolte“ in Deutschland, Österreich und Südtirol
  • Buch und CD Sampler „Fliegen mit dir“ (Büchergilde Gutenberg)
  • Tournee „Una nuova realtà“ mit Pippo Pollina (Deutschland, Österreich, Schweiz)
  • Erich-Fromm-Preis 2007 der Internationalen Erich-Fromm-Gesellschaft (gemeinsam mit Eugen Drewermann)
  • Filmrolle und Musik „Gipfelsturm“ (BR, Regie: Bernd Fischerauer)
  • CD Konstantin Wecker liest Janosch – Der Franz mit dem verdammten Hut (Floff)
  • CD-Box Zwischenräume – Die Studioaufnahmen 1973-1987 (Bear Family)
  • CD-Box Alle Lust will Ewigkeit – Die Liveaufnahmen 1975-1987 (Bear Family)
  • Buchveröffentlichung „Die Kunst des Scheiterns“ (Piper)
  • Festkonzert zum 60. Geburtstag „Alles das und mehr“ im Circus Krone, München, mit zahlreichen Gästen
  • Theatermusik „Faust II“ (Bad Hersfelder Festspiele)
  • Songwriter Workshops in Würzburg und Hamburg
  • CD „Pinocchio – Das Musical“ (Igel-Genius/BR)
  • Musik zu „Rabenmutter und Kuckuckskind“ (Kinderklangwolke Linz)
  • DVD „Alles das und mehr“ (SONY/BMG)
  • Lesereise „Die Kunst des Scheiterns“ (Deutschland und Österreich)
  • Tournee „Zugaben“ mit Jo Barnikel, Hakim Ludin und Lenz Retzer
  • Familienmusical „Der kleine Lord“ mit Christian Berg
  • Do CD Die Kunst des Scheiterns (Hörbuch, Laut & Luise)
  • CD Der kleine Lord (Laut & Luise)

2008

  • CD Zugaben live (Sturm & Klang)
  • Weitere Konzerte „Zugaben“ mit Band (Deutschland und Österreich)
  • Tournee „Alles das und mehr“ mit Jo Barnikel (Deutschland und Österreich)
  • Erneut Songwriter Workshop in Würzburg
  • Filmmusik zum Fernsehfilm „Alles was recht ist“ (ARD, Regie: Zoltan Spirandelli)
  • Buchliebling Bücherpreis für „Die Kunst des Scheiterns“
  • Filmrolle im Fernsehfilm “Einmal Toskana und zurück” (ARD, Regie: Imogen Kimmel)
  • Musical „Peter Pan“ mit Christian Berg
  • CD Gut´n Morgen Herr Fischer (Sturm & Klang)
  • Tournee Über die Grenzen - Canzoni per la libertà mit Pippo Pollina und Band (Deutschland und Schweiz)
  • Oskar Maria Graf Lesung (München)
  • Tournee „Was keiner wagt“ mit Band (Herbst 2008)
  • CD Peter Pan - Fliege Deinen Traum! (Laut & Luise)
  • Filmmusik zum Fernsehfilm „Liesl Karlstadt und Karl Valentin“ ( ARD, Regie: Jo Baier)
  • Weihnachts-Musical "Das große Geheimnis der Brüder Grimm" (Premiere 17.12.2008, Jahrhunderthalle Frankfurt)

2009

  • Taschenbuchausgabe „Die Kunst des Scheiterns“ (Piper)
  • Filmmusik CD "Liesl Karlstadt und Karl Valentin" (Laut & Luise)
  • Tournee "Leben im Leben" mit Jo Barnikel und mit Band
  • Tournee "Stürmische Zeiten" mit Jo Barnikel und dem Spring String Quartet
  • Lyrikanthologie "Stürmische Zeiten" (Piper)
  • Neuauflage Roman "Uferlos" (Piper)
  • Filmmusik "Am Seil" (BR, Regie: Fabian Eder)
  • Filmrolle im "Tatort: Bittere Trauben" (ARD, Regie: Hannu Salonen)
  • Filmmusik "Ob ihr wollt oder nicht" (Kino, Regie: Ben Verbong)
  • Filmmusik "Das Zimmer im Spiegel" (Kino, Regie: Rudi Gaul)
  • Musik zu "Die Kinder im Spiegel" (Kinderklangwolke Linz)
  • Filmmusik "Lippels Traum" (Kino, Regie: Lars Büchel)
  • Bayerischer Poetentaler 2009 der Turmschreiber
  • Theatermusik "Jugend ohne Gott" (Theater in der Josefstadt, Wien)
  • Goldener Rathausmann der Stadt Wien

2010

  • Bayerischer Filmpreis 2009 für die Musik zu "Lippels Traum"
  • Weitere Konzerte "Leben im Leben" mit Jo Barnikel
  • Weitere Konzerte "Stürmische Zeiten" mit Jo Barnikel und dem Spring String Quartett
  • Krenkl-Preis der SPD München Süd
  • Tournee "Kein Ende in Sicht" mit Hannes Wader, Jo Barnikel, Nils Tuxen und Hakim Ludin (D, A)
  • "Carmina bavariae", arrangiert von Franz Kanefzky, im Rahmen der Orff-Tage der Bayerischen Philharmonie
  • Sprecher bei Benjamin Brittens "Young Person´s Guide to the Orchestra" (Münchner Philharmoniker)
  • Musical "Alexis Sorbas" (Theater im Turm, Ingolstadt)
  • Musical "Peter Pan" in einer Fassung für Orchester (Theater Dortmund)
  • Schwabinger Kunstpreis 2010 (Ehrenpreis)
  • CD Kein Ende in Sicht (Konstantin Wecker und Hannes Wader, Sturm & Klang)
  • Taschenbuchausgabe der Lyrikanthologie "Stürmische Zeiten, mein Schatz" (Piper)
  • Drei Lieder fürs Tiefseemusical "König Badeschwamm" (Landestheater Salzburg)
  • Moderation des Patenschaftskonzerts der Münchner Philharmoniker mit dem ODEON Jugendorchester

2011

  • Dokumentarfilm "Meine Heimat - Zweimal" von und mit Jo Baier, Musik: Konstantin Wecker
  • Filmrolle in "Klarer Fall für Bär" (ZDF, Regie: Dirk Pientka)
  • Weitere Konzerte "Stürmische Zeiten" mit Jo Barnikel und dem Spring String Quartet (D, CH, A)
  • Weitere Konzerte "Leben im Leben" mit Jo Barnikel
  • Filmmusik "Dora Heldt: Tante Inge haut ab" (ZDF, Regie: Mark von Seydlitz)
  • CD Stürmische Zeiten, mein Schatz (Live mit dem Spring String Quartet und Jo Barnikel, Sturm & Klang)
  • Aufnahme in die Karl Valentin-Gesellschaft (München)
  • Filmrolle in "Die Trödelqueen" (ARD, Regie: Matthias Tiefenbacher)
  • Klaviernotenalbum "Tasten.Spielen" (Verlag Doblinger)
  • Neue Tournee "Kein Ende in Sicht" mit Hannes Wader, Jo Barnikel, Nils Tuxen und Hakim Ludin (D, CH)
  • Familienmusical "Wachgeküsst - das Dornröschen Musical" mit Christian Berg und Melanie Herzig
  • Dokumentar-Kinofilm "Wader Wecker Vater Land" von Rudi Gaul
  • Buch B. Glassman/K. Wecker: Es geht ums Tun und nicht ums Siegen (Kösel Verlag)
  • Filmmusik "Salto Vitale" (ARD, Regie: Bernd Fischerauer)
  • CD Wut und Zärtlichkeit (Sturn & Klang)
  • Filmrolle SS Standartenführer Schwartow in "Wunderkinder" (Regie: Marcus O. Rosenmüller)
  • Mitwirkung und Filmmusik Es kann legitim sein, was nicht legal ist (Dokumentarfilm über Martin Löwenberg,     Regie: Petra Gerschner und Michael Backmund)
  • Tournee Wut und Zärtlichkeit (D, CH)
  • Filmrolle in "Das große Comeback" (ZDF, Regie: Tomy Wiegand)
  • Filmrolle in "Klarer Fall für Bär - Gefährlicher Freundschaftsdienst" (ZDF, Regie: Olaf Kreinsen)

2012

  • Filmmusik "Dora Heldt: Kein Wort zu Papa" (zusammen mit Florian Moser, ZDF, Regie: Mark von Seydlitz)
  • Fortsetzung Tournee Wut und Zärtlichkeit (D, A, LUX, I, CH, LI)
  • CD Konstantin Wecker liest Rilke (Laut & Luise)
  • Solidaritätsauftritt für die griechische Bevölkerung in Athen und Besuch bei Mikis Theodorakis
  • Buch Meine rebellischen Freunde (LangenMüller)
  • Gedichtbuch Jeder Augenblick ist ewig (dtv)
  • Filmrolle in "Der Landarzt: Herzensreise" (ZDF, Regie: Hans Werner)
  • Mitwirkung im Dokumentarfilm "Ein deutscher Boxer" (ARD, Regie: Eric Friedler)
  • Ehrenpreis "Reif & bekloppt" des Prix Pantheon (Bonn)
  • Liederpreis der Liederbestenliste für "Absurdistan"
  • Acht Lieder für "Aufstand! Die wahre Geschichte der Sendlinger Mordweihnacht von 1705" von Günter Wagner
  • Filmmusik "Dora Heldt: Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt" (zusammen mit Florian Moser, ZDF, Regie: Mark von Seydlitz)
  • Musik für "Feng Shui - Magie des Lebens", das Tourneeprogramm des Chinesischen Nationalcircus

2013

  • CD Chinesischer Nationalcircus Feng Shui Balance des Lebens (Laut & Luise)
  • 2 CDs Wut und Zärtlichkeit Live (Sturm & Klang)
  • Fortsetzung Tournee Wut und Zärtlichkeit (D, LUX, A)
  • Solokonzerte Jeder Augenblick ist ewig (D, A, CH)
  • Ehrenpreis des Bayerischen Kabarettpreises 2013
  • Konstantin Wecker & Prinz Chaos II.: Aufruf zur Revolte (e-Book, Gütersloher Verlagshaus)
  • Tournee Liedestoll mit Angelika Kirchschlager, Jo Barnikel, Sebastian Trimolt und Spring String Quartet (D, CH, A)

2014

  • Tournee "Jeder Augenblick ist ewig" solo und mit Jo Barnikel (Klavier) (D, A, CH)
  • Konzerte mit den Künstlern des Musiklabels Sturm & Klang (D, A) (Cynthia Nickschas, Dominik Plangger, Roger Stein und Prinz Chaos II.)
  • "Carmina Bavariae" mit der Bayerischen Philharmonie (Philharmonie im Gasteig, München)
  • Weitere "Wut und Zärtlichkeit" Duokonzerte mit Jo Barnikel und mit Band  (Jo Barnikel, Jens Fischer, Severin Trogbacher) (D)
  • Mitwirkung und Musik (zusammen mit Florian Moser) beim Fernsehfilm "Die Hochzeit meiner Schwester" (Regio Marco Serafini)
  • Filmmusik zur Fernsehkomödie "Die Dienstagsfrauen - Sieben Tage ohne" (Regie Olaf Kreinsen)
  • Buch "Mönch und Krieger" (Gütersloher Verlagsanstalt)
  • Songs an einem Sommerabend vor Kloster Banz mit Reinhard Mey, Hannes Wader, Klaus Hoffmann u.v.a.
  • "Liedestoll" Open Air Konzerte mit Angelika Kirchschlager, Jo Barnikel, Sebastian Trimolt und dem Spring String Quartet in Österreich
  • Tournee "40 Jahre Wahnsinn" mit Band (Fany Kammerlander, Cello; Wolfgang Gleixner, Schlagzeug, Percussion, Gitarre, Bass, Akkordeon und Tuba; Jo Barnikel, Keyboard, Klavier, Trompete, Akkordeon und Schlagzeug)

 

 

 

2015

  • Fortsetzung Tournee "40 Jahre Wahnsinn" mit Band (Fany Kammerlander, Cello; Wolfgang Gleixner/Jens Fischer, Schlagzeug, Percussion, Gitarre, Bass u.a.; Jo Barnikel, Keyboard, Klavier, Trompete, Akkordeon und Schlagzeug) (A, D, LUX, CH, LI)
  • Weitere Konzerte mit den Künstlern des Musiklabels Sturm & Klang (Cynthia Nickschas, Dominik Plangger, Roger Stein und Prinz Chaos II.) (D)
  • Gespräch und Diskussion mit Arno Gruen, Eugen Drewermann und Alois Metz (Johanneskirche, Luzern)
  • Buch "Entrüstet euch", herausgegeben zusammen mit Margot Käßmann (Gütersloher Verlag)
     
  • Hörbuch CD "Entrüstet euch" zusammen mit Margot Käßmann (Laut & Luise)
  • CD, Limited Edition Doppel CD und Doppel LP "Ohne Warum" (Sturm & Klang, Juni 2015)
     
  • Preis für "Solidarität und Menschenwürde" (Rosa Luxemburg Stiftung Berlin)
     
  • Workshop Songwriting beim Tonkünstlerverband Bayern e.V.
  • Musical Oliver Twist (Buch und Regie: Christian Berg, Musik: Konstantin Wecker, Premiere 22.8.2015 Harburger Theater, Hamburg)
     
  • Solokonzerte "Jeder Augenblick ist ewig" (Österreich)
     
  • Schirmherrschaft Deutscher Friedenssong-Wettbewerb 2015
     
  • Tournee "Ohne Warum" mit Band (Cynthia Nickschas, Gitarre und Gesang; Fany Kammerlander, Cello; Wolfgang Gleixner/Jens Fischer, Schlagzeug, Percussion, Gitarre, Bass u.a.; Jo Barnikel, Keyboard, Klavier, Trompete, Akkordeon und Schlagzeug) (ab Herbst 2015, D) 

2016

  • Fortsetzung Tournee "Ohne Warum" mit Band (Cynthia Nickschas, Gitarre und Gesang; Fany Kammerlander, Cello; Wolfgang Gleixner/Jens Fischer, Schlagzeug, Percussion, Gitarre, Bass u.a.; Jo Barnikel, Keyboard, Klavier, Trompete, Akkordeon und Schlagzeug) (D, A)
  • Buch "Dann denkt mit dem Her(zen - Ein Aufschrei in der Debatte um Flüchtlinge" (Gütersloher Verlag)
  • Tournee "Revolution" mit Band (Fany Kammerlander, Cello; Wolfgang Gleixner/Jens Fischer, Schlagzeug, Percussion, Gitarre, Bass u.a.; Severin Trogbacher/Andreas Blüml/Manuel Lopez, Gitarren; Jo Barnikel, Keyboard, Klavier, Trompete, Akkordeon und Schlagzeug (D, A, CH, LUX)
  • Erich-Mühsam-Preis der Erich-Mühsam-Gesellschaft e.V.
  • CD Ohne Warum live (Sturm & Klang)
  • Konzerte Solo am Flügel mit Jo Barnikel
  • Trio Tournee mit Fany Kammerlander (Cello) und Jo Barnikel (Klavier)

 

 

2017

Geplant:

Weitere Konzerte Solo am Flügel mit Jo Barnikel/Trio mit Fany Kammerlander und Jo Barnikel

Tournee Poesie und Widerstand mit Band