Revolution

17.08.2015

Liebe Freunde,
was für eine Nacht in Kloster Banz, bei den „Songs an einem Sommerabend“ im Juli dieses Jahres! Um Mitternacht noch gefühlte 35 Grad, ein hellwaches, einfach wunderbares Publikum - und endlich wieder mal ein Zusammentreffen mit dem Dirigenten Mark Mast, dem Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie und seinen jungen, so begabten und begeisterungsfähigen Orchestermusikern.
Es war schön zu erleben, wie diese leidenschaftlichen MusikerInnen auch auf die Texte achteten, mit Leib und Seele dabei waren. Das Zusammenspiel mit Jo, Fany und Jens funktionierte nicht zuletzt auch deshalb so gut, weil wir schon seit vielen Jahren immer wieder mit den verschiedensten Orchestern in Projekte eingebunden sind.
Dank euch allen und an Cynthia, die mit ihrer Frische und Energie Anlass zur Hoffnung gibt, dass die Notwendigkeit einer gewaltfreien Revolution, einer Vernetzung selbstbestimmter Organisationsformen, kooperativer Gesellschaftsstrukturen gegen die herrschenden Mächte, auch von jungen Menschen ihrer Generation gesehen wird.
In meinem Beitrag vorgestern habe ich aus dem Lied „Revolution“ zitiert.
Hier nun das ganze Lied:

 

zurück