Ohne Warum!

13.08.2015

Liebe Freunde,
nur kurz als Antwort auf eure Fragen in den facebook Kommentaren:
Das neue Bild oben zeigt aus Platzmangel nur die erste Hälfte der Tour. Ab Februar geht es weiter und die von euch vermissten Städte sind fast alle dabei: Hamburg, Stuttgart, Berlin, Köln und viele, viele andere mehr.
Und ja, eine meiner "jungen Wilden" wird auch auf der neuen Tour dabei sein: Cynthia Nickschas wird uns als Musikerin und Sängerin begleiten und mit ihrer unglaublichen Energie bereichern.
Wir werden bald alle Tourdaten veröffentlichen. 
Nun ist unsere "Wahnsinnstour" vorbei und die letzten Konzerte in Österreich waren sehr bewegend und wir waren zugegebenermaßen auch ganz schön sentimental.
Das alles so vergänglich ist....Wenn es nicht im Oktober wieder weiterginge, wären wir alle sehr, sehr traurig. Für uns war es eine wunderschöne und harmonische Tournee und ich möchte mich herzlich bei allen bedanken, die so beseelt mitgewirkt haben: bei unserer hinreißend aufmerksamen und kompetenten Technikcrew, bei unseren Veranstaltern, bei den unersetzlichen Mitarbeitern meines Büros und natürlich bei meinen genialen Musikern.
Fany, Jo, Wolfgang, Jens - ihr seid umwerfend. Kein Abend an dem ihr - bei über hundert Konzerten (!)- gelangweilt wart, kein Konzert, und war es noch so gelungen, das euch nicht anspornte, wieder etwas zu verbessern, neu zu erfinden oder neu zu interpretieren. Und vor allem danke ich meinen Musikern für euer Dabeisein bei meinen Texten und Inhalten und bei meinen politischen Utopien und Träumen. (Unser aller Dank geht auch an Erik Manouz, der für zwei Tage eingesprungen ist, weil Jens und Wolfgang andere Engagements hatten.)
Und von uns allen ein herzliches Dankeschön an unser treues Publikum. Ohne eure Aufmerksamkeit, ohne eure Begeisterung, ja ohne eure Liebe gäbe es keinen Grund, weiterhin auf die Bühne zu gehen.
Wir werden uns jetzt alle ein paar Wochen etwas ausruhen, Ideen sammeln, Stille tanken, um dann wieder zu singen und zu musizieren und, wo es sein muss, auch laut zu werden. Mit Wut und Zärtlichkeit und Mystik und Widerstand. 
Ohne Warum!

zurück