Ein interessanter Beitrag

29.01.2015

Liebe Freunde,
ich habe gestern über meine Verwirrung gesprochen, wegen der Koalition in Griechenland. Vielen geht es wohl ähnlich wie mir, andere haben sehr kompetente Kommentare geschrieben. Wieder andere reagierten verärgert über meine Verwirrung, einige wenige beschimpften mich wieder. Aber das kennt man ja.
Heute Morgen habe ich einen Beitrag von Gregor Kritidis und Patrick Schreiner gelesen, den ich sehr interessant finde und der es wert ist verbreitet zu werden:
„Die Koalition mit ANEL ist eine hässliche Kröte, die SYRIZA schlucken muss. Denn diese Koalition ist die am wenigsten schlechte der ausschließlich schlechten Möglichkeiten, die die Partei zur Verfügung hat. Immerhin steht hinter dieser Koalition das mit Abstand vernünftigste wirtschafts- und sozialpolitische Konzept, das im zerrütteten Griechenland momentan vertreten wird. Dieses Konzept umzusetzen, ist Aufgabe dieser Regierung. SYRIZA dabei gemäß der eigenen Möglichkeiten solidarisch zu unterstützen, ist die Aufgabe der Linken in ganz Europa. Dass diese Koalition notwendig wurde, ist nicht die Verantwortung SYRIZAs, sondern der Memorandums-Parteien und ihrer Stichwortgeber in Brüssel und Berlin.“
Es lohnt sich wirklich, den ganzen Beitrag zu lesen.
P.S:
Gerade lese ich in SPIEGEL online:
"EU-Politiker entsetzt über griechischen Linksschwenk"
und kann mir ein Grinsen nicht verbeißen....
http://www.annotazioni.de/post/1478

zurück