Die Seite des Herzens

26.07.2014

Die Seite des Herzens

Wer bin ich
dass ich mir zugestehen dürfte
ich wüsste in jedem Augenblick
die richtige Handlungsweise?
Wer bin ich schon
dass ich mir erlauben dürfte
immer zu wissen was für andere falsch und richtig
vernünftig und töricht sei?
Wer bin ich
dass ich der Welt ein starres Bild überstülpen dürfte
mit dem ich sie eindeutig erkläre?
Ich habe kein Recht dazu
denn ich bin alles andere als perfekt.
Und ich habe schon lange
allen Heilslehren abgeschworen
die mir erzählen wollten
wie man zu denken habe
um perfekt zu sein.
Ich kann mich einzig auf die Seite des Herzens schlagen.
Und mein Herz
jeden Tag aufs neue befragen
was zu tun sei.
Wie oft habe ich mich schon geirrt
habe ich Wahres für falsch
und Falsches für wahr gehalten -
zu oft
um endgültige Wahrheiten zu verkünden.
Heilung findet man nie in einer Lehre.
Nur in der tätigen Güte.
Und die ist nur auf der Seite des Herzens zu finden.

26. Juli 2014
Konstantin Wecker

zurück