Sehr geehrte Frau von der Leyen!

24.05.2014

Liebe Freunde,
vor kurzem habe ich mich - als unverbesserlicher Pazifist - an unsere Verteidigungsministerin gewandt, nun ganz spontan noch ein kleiner Nachtrag:
Sehr geehrte Frau von der Leyen, dass Sie einen der wichtigsten Posten in ihrem Ministerium mit der McKinsey-Frau, der Unternehmensberaterin Katrin Suder, neu besetzen wollen, und sie zur beamteten Staatssekretärin machen wollen. halte ich nur für konsequent.
Was ist Ihr Verein schon anderes, als ein Unternehmen, das man so gewinnbringend wie möglich führen muss.
Ist die Bundeswehr schon börsennotiert?
Kann man Aktien erwerben vor dem nächsten Krieg?
Erstaunt von Ihrer Offenheit.
Ihr
Konstantin Wecker

zurück