I like Gysi!

12.05.2014

Liebe Freunde,
„rechtzeitig“ vor der Europawahl wird ein 35 (!) Jahre altes Tonband hervorgekramt, auf dem Gysi als Verteidiger Rudolf Bahros zu hören ist.
Der Autor Wensierski wirft Gysi im „Spiegel“ vor, er habe damals das „DDR -Justizsystem gelobt.“
Mich würde interessieren, ob es einen Rechtsanwalt gibt - der noch bei Trost ist - der erst mal das herrschende System angreift, um seinen Mandanten zu exkulpieren.
Wer so etwas machen würde, wäre vielleicht ein mutiger Journalist, aber ein mieser Verteidiger.
Es geht um was anderes, glaube ich und das Timing beweist es:
Gregor Gysi ist gerade zur Zeit wieder bestimmten Kreisen und ihren Schreibern durch seine direkte Art und kompetente Meinung ein Dorn im Auge.
Mal sehen was ihnen noch alles einfällt, um oppositionelle Gedanken klein zu reden.
P.S.:
I like Gysi!

(nachzulesen in SPIEGEL online - Eines Tages)

zurück