Jeder Mensch ist ein Künstler

09.03.2014

Liebe Freunde,

Jeder Mensch ist ein Künstler, schreibt Joseph Beuys. Ist jeder Mensch ein Künstler?
Ich glaube ja. Jede Frau und jeder Mann und vor allem jedes Kind hat Zugang zu diesem Raum, in dem alle Poesie schon geschrieben ist, in dem alle Melodien darauf warten gepflückt zu werden, in dem jedes Gemälde schon vollendet ist, zu diesem Universum, in dem das Sinnvolle im Gewand des Sinnlosen darauf wartet, von uns gefunden, ent-deckt zu werden. Scheinbar nutzlos, da es ja keine Immobilien sind und Wertpapiere, die man findet, sondern das Unaussprechliche, das Zeugnis geben wird von all dem Wunderbaren, was sein könnte, was uns begegnen könnte, wenn wir uns öffnen würden dafür.
Ja, jeder Mensch ist ein Künstler in den Momenten, wo er zu sich selbst findet, ohne sich oder andere auf- und abzuwerten, ohne danach zu schielen, was ihn glücklicher, reicher, erfolgreicher machen könnte.
Wenn er sich öffnet, anstatt sich zu verschließen.
Wenn er die Welt umarmt, anstatt die Arme zu verschränken.
Denn jeder Augenblick ist ewig, wenn du ihn zu nehmen weißt.

Gestern hat mir jemand dankenswerterweise nach dem Konzert dieses wunderschöne Gedicht von Beuys in die Hand gedrückt:

Jeder Mensch ist ein Künstler

Lass Dich fallen. Lerne Schlangen zu beobachten.
Pflanze unmögliche Gärten.
Lade jemand Gefährlichen zum Tee ein.
Mache kleine Zeichen, die „ja“ sagen
und verteile sie überall in Deinem Haus.

Werde ein Freund von Freiheit und Unsicherheit.
Freue Dich auf Träume.
Weine bei Kinofilmen,
schaukle so hoch Du kannst mit einer Schaukel bei Mondlicht.

Pflege verschiedene Stimmungen,
verweigere Dich, „verantwortlich zu sein“ - tu es aus Liebe!
Mache eine Menge Nickerchen.
Gib Geld weiter. Mach es jetzt. Das Geld wird folgen.
Glaube an Zauberei, lache eine Menge.
Bade im Mondschein.

Träume wilde, phantasievolle Träume.
Zeichne auf die Wände.
Lies jeden Tag.
Stell Dir vor, Du wärst verzaubert.
Kichere mit Kindern. Höre alten Leuten zu.
Öffne Dich. Tauche ein. Sei frei. Preise Dich selbst.

Lass die Angst fallen, spiele mit allem.
Unterhalte das Kind in Dir. Du bist unschuldig.
Baue eine Burg aus Decken. Werde nass. Umarme Bäume.
Schreibe Liebesbriefe.

Joseph Beuys (deutscher Aktionskünstler, Bildhauer, Zeichner, Kunsttheoretiker, Politiker und Pädagoge)

zurück