Notizen

16.03.2014

Vom Schwimmen in Seen und Flüssen

Liebe Freunde, "Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren" schrieb Bertolt Brecht. Für mich ist er nach wie vor einer der wortgewaltigsten Lyriker deutscher ... mehr ...

14.03.2014

Kommentare mit Sinn und Verstand - gerne.

Liebe Freunde, Mir war klar - wenn ich etwas gegen das kapitalistische System und gegen Hoeneß poste, wie in meinem vorletzten Beitrag "Freiheit für Uli Hoeneß", gibt´s ... mehr ...

13.03.2014

Der Virus

Liebe Freunde, ich hab zwar Freiheit für Uli Hoeneß gefordert in meinem letzten Beitrag - aber die Justiz ist mir doch wohl noch nicht gut genug gesonnen, um auf meine Forderung ... mehr ...

12.03.2014

Freiheit für Uli Hoeneß!

Liebe Freunde, Freiheit für Uli Hoeneß! Bei Uli Hoeneß passt einfach alles. Er ist Wurstfabrikant, Spekulant, Präsident der derzeit spektakulärsten Fußballmannschaft ... mehr ...

10.03.2014

"Sich selbst begegnen im Gedicht"

Liebe Freunde, da habe ich wohl nicht genug recherchiert und nun wurde ich auf facebook zu Recht sehr freundlich darauf hingewiesen, dass das Gedicht von Beuys eventuell in dieser Form gar nicht von ... mehr ...

09.03.2014

Jeder Mensch ist ein Künstler

Liebe Freunde, Jeder Mensch ist ein Künstler, schreibt Joseph Beuys. Ist jeder Mensch ein Künstler? Ich glaube ja. Jede Frau und jeder Mann und vor allem jedes Kind hat Zugang zu diesem ... mehr ...

03.03.2014

Zum Pazifismus gibt es keine Alternative!

Liebe Freunde, es ist schon immer wieder erstaunlich, wie selektiv Texte im Netz doch von manchen wahrgenommen werden. Die selektive Wahrnehmung ist bekanntermaßen ein psychologisches ... mehr ...

03.03.2014

Ich kann diese Verlogenheit nicht mehr ertragen.

Liebe Freunde, Kanzlerin Angela Merkel hat Präsident Wladimir Putin vorgeworfen, mit der "unakzeptablen russischen Intervention auf der Krim gegen das Völkerrecht verstoßen zu ... mehr ...

01.03.2014

Aufgestanden ist er, welcher lange schlief

Liebe Freunde, das Gedicht "Der Krieg" von Georg Heym hat mich schon als Jugendlicher fasziniert. Es stammt aus dem Jahr 1911 und setzt sich drei Jahre vor dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges mit ... mehr ...

27.02.2014

Mit Sturm und Klang für die Energiewende

Liebe Freunde, „Mit Sturm und Klang für die Energiewende“ - unter diesem Titel werde ich am 11.3. zusammen mit den Künstlern meines Labels „Sturm und Klang“ zum ... mehr ...