Es weihnachtet sehr

14.12.2013

Liebe Freunde,
lang, lang ist‘s her, die Haare waren lang und kein bisschen grau - 1988 war ich bei Wilm Thoelke im „großen Preis“ und hab mein Weihnachtslied gesungen: „Es weihnachtet sehr“. Der grandiose Jazztrompeter Johannes Faber hat mich begleitet, ursprünglich hatte ich das Lied mit dem leider zu früh verstorbenen Charly Mariano aufgenommen.
Das Lied hat, so glaube ich, auch noch heute seine Gültigkeit. Wahrscheinlich sogar noch mehr als vor 25 Jahren.
Und ich möchte diesem Lied ein Zitat des Mystikers Meister Eckhart an die Seite stellen, das mir die wichtigere Botschaft ist, als das ganze pseudoreligiöse Weihnachtsgeschäftsgebaren:
Immer ist die wichtigste Stunde die gegenwärtige; immer ist der wichtigste Mensch, der dir gerade gegenübersteht; immer ist die wichtigste Tat die Liebe.
http://www.youtube.com/watch?v=tGTju-S6U-I&noredirect=1

zurück