Was ist das Dao?

26.09.2016

Liebe Freunde:

Wenn mich am Morgen das Dao küsst
kann ich am Abend zufrieden sterben -
das ist mir gerade durch den Kopf gegangen.
In der Sonne liegend,
einem Schmetterling nachsinnend.
Wahrscheinlich hab ich die Zeile von Konfuzius geklaut,
in den ich mich vor ein paar Tagen
wieder mal versenkt hatte.
Aber was ist das Dao?
Pfad, Weg, Sosein, Schöpfungsprinzip?
Jedenfalls zeigt es uns die Unmöglichkeit auf 
Worte zu Ende zu interpretieren.
Interpretationen können hilfreich sein, 
aber sie bleiben Erklärungsversuche.
Deshalb liebe ich die Poesie:
Sie zeigt uns unsere Grenzen auf und gleichzeitig 
weist sie uns einen Weg zum Verstehen des Unerklärbaren.
Wissen stellt sich wohl erst ein
wenn wir uns zu unserem Nichtwissen bekennen.
Mich jedenfalls hat heute Morgen das Dao nicht geküsst,
wenn ich mir meinen Abend so betrachte.
Und ich habe bei Konfuzius gefunden warum:
„Zi Lu fragte: Darf ich nach dem Tod fragen?
Der Meister antwortete:
Wenn man das Leben noch nicht versteht,
wie kann man dann den Tod verstehen?“
Werde mich deshalb weiter bemühen
das Leben zu verstehen.

(Das Zitat habe ich dem inspirierenden Buch von Henrik Jäger entnommen:
ZHUANGZI
Mit den passenden Schuhen vergißt man die Füße
J.H.Röll Verlag)

 

zurück