Wir erlauben uns, die Beweislast umzudrehen

01.10.2013

#AufrufzurRevolte

"Spricht nicht, was wir bisher wissen, und vor allem, was wir nicht wissen sollen, längst dafür, dass die Sicherheitsorgane nicht einfach nur in einer beispiellosen Serie von Pleiten, Pech und Pannen versagt haben? Sondern, dass es eine Hand gab, die aus staatlichen Sicherheitsorganen heraus schützend über die Mörder des NSU wachte und Ermittlungen, die in die richtige Richtung liefen, intern sabotierte? (...) wir erlauben uns, den Bilanzstrich unter die Summe der Ungereimtheiten zu ziehen. Und wir erlauben uns, die Beweislast umzudrehen. Wir sind dazu übergegangen, die offiziellen Versionen grundsätzlich erst einmal nicht zu glauben, bis deren Richtigkeit zweifelsfrei erwiesen ist."

www.berliner-zeitung.de

Konstantin Wecker & Prinz Chaos II. - Aufruf zur Revolte
Kostenloser Download unter:
www.gtvh.de/aufrufzurrevolte

zurück