Eine Zwangsräumung und ein unheilvoller Vorausblick

13.04.2013

Liebe Freunde,

da wird eine schwerbehinderte, herzkranke Rentnerin zwangsgeräumt, weil ihr die Richter die "Räumungsunfähigkeit" verweigerten. Die Frau hatte ihre Miete nicht mehr bezahlen können. Sie wird von Aktivisten des "Bündnis Zwangsräumung verhindern" aufgenommen.

Aber ihr Herz ist gebrochen. Sie stirbt ein paar Tage später in einer Weddinger Wärmstube.

Bei einer Kundgebung vor dem Haus in der in Reinickendorf haben am Freitagabend rund 350 Menschen von der verstorbenen Rentnerin Rosemarie F. Abschied genommen und mit Plakaten und vereinzelten Sprechchören gegen die Praxis der Zwangsräumung und Mietsteigerungen demonstriert. "Für das Recht der Reichen geht ihr über Leichen" war auf den Plakaten zu lesen und: "Schämt Euch!"

Pit Wuhrer schreibt in der "WOZ":
"...denn Margaret Thatcher hat vor allem zerstört und das Neue, das sie schuf, ausschliesslich den Reichen und Mächtigen zukommen lassen. Sie hat das Sozialgefüge Britanniens demontiert, die Wirtschaft deindustrialisiert, Kriege vom Zaun gebrochen, die Demokratie ausgehöhlt, Millionen ins Elend gesetzt, ganze Landstriche entvölkert, sich mit den falschen Leuten verbündet (der chilenische Diktator Augusto Pinochet war für sie «ein guter Freund», Nelson Mandela hingegen «ein Terrorist»), den Londoner Finanzplatz dereguliert (die Folgen sind angesichts von Offshore-Leaks gerade wieder zu besichtigen), die Eliten verhätschelt, einen permanenten Klassenkrieg von oben geführt – und all jene kollektiven Organisationen zerstört, die ihr im Weg standen."
Kommt uns das vielleicht bekannt vor? Könnte es sein, dass genau diese Politik von Schröder bis zu unserer eisernen Lady gnadenlos weitergeführt wurde und wird?
1986 habe ich dieses Lied "Oma" geschrieben. Heute wirkt es wie ein unheilvoller Vorausblick auf unsere Gegenwart...
youtube video

Gudrun Koball in ihrem Kommentar dazu auf facebook:
In Andalusien macht man jetzt Schluss mit diesem Wahnsinn:
uhupardo.wordpress.com

Das ist ja grandios!! Ein Schelm, der denkt so etwas wird absichtlich in unseren Medien verschwiegen. Das muss man verbreiten!!

zurück