Augstein und die "Spiegel" Kommentare

04.03.2013

Liebe Freunde,

wieder einmal ein sehr lesenswerter Beitrag von Jakob Augstein. Unsäglich zum Teil die Kommentare auf Spiegel online. Sie bestätigen vor allem diese Zeilen:
"Das ist das politische Vermächtnis dieser Bundeskanzlerin. Merkel hat nicht verstanden, dass Europa ein politisches Projekt ist. Kein rechnerisches. Sie hat den Deutschen nicht erklärt, was europäische Integration bedeutet: Nicht nur die anderen müssen sich integrieren. Wir auch. "Schock nach Italien-Wahl. Machen sie jetzt unseren Euro kaputt?", schrieb die Online-Ausgabe der "Bild"-Zeitung. Da liegt eben das Missverständnis. Es ist nicht nur "unser" Euro..."

www.spiegel.de

zurück