The show must go on

16.02.2013

Liebe Freunde!

Selbst denen, die nichts mehr überrascht, bleibt immer mal wieder die Spucke weg: Stefan Raab moderiert das Kanzlerduell?! Aber warum auch nicht - in gewisser Hinsicht ist das nur konsequent: die Politik der Lobbyisten inszeniert als Schaulaufen für die Privaten. Steinbrück und Merkel im Wok entspricht auch dem Niveau der politischen Debatte in diesem Land. Anschließend gibt es "Trällern für Deutschland", warum nicht auch Turmspringen und Boxen der KanzlerkandidatInnen und noch eine Runde "Schlag den Raab"? Das alles gesponsert von der Deutschen Bank, Bertelsmann und Heckler & Koch. Besser kann man nicht vermitteln, was für ein Marionettentheater unsere Politik geworden ist. Dummerweise gibt es zwar Probleme gigantischer Ausmaße, die wir dringend zu lösen hätten ... aber egal: the show must go on und wer zahlt schafft an (mit Ausnahme der Steuerzahler, versteht sich...)

zurück