Bitte unterschreiben - Menschenrecht auf Wasser

24.01.2013

Liebe Freunde,

nach den geradezu atemberaubend schönen Proben mit meinen Freunden Jo Barnikel, dem Spring String Quartet und Angelika Kirchschlager, versuche ich mich nun wieder an die reale Welt heranzutasten, meine Nachrichten zu lesen und zu ordnen und meine gefühlt tausend ungelesenen Mails zu öffnen.

Viele engagierte Menschen erwarten zu Recht Unterstützung und bitten mich, ihr Anliegen zu meinem zu machen.

Am eindringlichsten wurde ich gebeten, mich für die Unterschriften für ein europäisches Menschenrecht auf Wasser einzusetzen.

Das mach ich natürlich mit ganzem Herzen.

Wenn Nestlé-Konzernchef Peter Brabeck sagt: "Zugang zu Wasser sollte kein öffentliches Recht sein" so ist das an menschenverachtenden Zynismus nicht zu überbieten.

Was ist denn Wasser dann, Herr Brabeck? Die ultimative Lösung um alle armen Menschen dieses Planeten endgültig zu beherrschen? Herr über Leben und Tod zu sein?

Das schier unfassbare Video mit Herrn Brabeck ist leicht im Netz zu finden, für alle die es nochmal sehen wollen.

Nun gibt es die Möglichkeit, bei der Europäischen Bürgerinitiative "Wasser ist ein Menschenrecht" zu unterzeichnen. Bis September brauchen wir eine Million Unterschriften. 540 000 sind schon gesammelt!!

Es kann nicht angehen, dass die Lobbyisten der Großkonzerne - allen voran der zwielichtige Nestlé Konzern - EU Richtlinien vorschreiben, die am Ende alles vermarktbar machen, was wir zum Überleben brauchen.

Unterschreibt bitte!
www.right2water.eu

zurück