Wie wärs wieder mal mit einer KPD?

09.10.2012

Liebe Freunde,

Peer Steinbrück empörte sich neulich und meinte er sei "kein Knecht des Kapitals". Recht hat der Mann. Das ist eine gemeine Unterstellung. Oder hat schon irgendjemand mal gehört, dass sich ein Knecht in drei Jahren an die 700 000 Euro dazuverdienen kann?

Nein, Herr Steinbrück ist kein Knecht. Da muss man ihn verteidigen. Er ist im Gegenteil ein erlesener Freund des Kapitals und der Banken, im "Dazuverdienranking" an einsamer Spitze vor 9 CDU und CSU - Politikern.

In welcher Partei ist dieser Politiker eigentlich? Ist ja auch egal - er tritt ja sowieso nur als Vizekanzler einer großen Koalition an.

Mein Vorschlag: Wie wärs wieder mal mit einer KPD?

Der Kapitalistischen Partei Deutschlands.

Die wird bestimmt nicht wieder verboten.

zurück