Fahrt nach Weitersroda!

22.05.2012

Liebe Freunde!

Ich habe hier und anderswo meinen Freund und Liedermacher-Kollegen Prinz Chaos II. ja schon öfter erwähnt. Wie Ihr wisst, betreibt er auf seinem Schloss in Südthüringen ein alternatives Wohn- und Kulturprojekt. Nachdem er 2008 einen Nazi-Überfall durchstehen musste, war ich für ein Solidaritätskonzert dabei und begleite das Wachsen und Werden dieses Projektes mit großem Interesse und herzlichster Sympathie. Und da wächst und gedeiht auch vieles.

Leider kommen wohl einige Bewohner in Weitersroda und den umliegenden Dörfer partout nicht damit klar, dass der Prinz schwul ist - und dies auf eine selbstbewusste und wie ich finde, sehr schöne Weise lebt und liebt. Jedenfalls kam es nach der Veranstaltung, die im angehängten Fernsehbericht des MDR erwähnt wird, zu einem Brandanschlag auf ein Auto im Schlosshof. Gleichzeitig wird auf diversen Internetseiten in einer grauenvollen Nazi-Sprache zu einem regelrechten Überfall auf das Paradiesvogelfest mobilisiert. (www.paradiesvogelfest.de) Dieses Liedermacherfestival findet vom 31. Mai bis zum 3. Juni statt, mein Südtiroler Kollege Dominik Plangger - der so schön "buona notte fiorellino" singt - wird da sein und überhaupt versammeln sich dort die besten der jüngeren Liedermachergeneration. Und dieses Festival dürfen wir uns nicht kaputtmachen lassen.

Die vielgescholtene Thüringer Polizei scheint diesmal gut und entschlossen zu reagieren. Aber ich möchte auch Euch herzlich bitten: wenn Ihr die Zeit findet, verbindet die Solidarität mit einem engagierten Künstler und einem tollen Projekt mit dem Genuß eines wunderbaren Festivals. Fahrt nach Weitersroda! Der Prinz und seine Schlossbesatzung brauchen Unterstützung.

P.S:
Ich werde diesmal nicht persönlich dabei sein können, weil ich zu meinem Geburtstag in Italien bin.

www.paradiesvogelfest.de

Euer Konstantin

zurück