Alles muss heiliger Tanz sein

04.06.2012

Liebe Freunde,

ich erlaube mir mit diesem Gedicht ein bisschen Werbung zu machen für meinen Gedichtband „Jeder Augenblick ist ewig“, der am 1. Juni erschienen ist. Ich danke DTV für die Veröffentlichung, denn wie man weiß - mit Gedichten wird heute keiner reich, aber sie können einen ab und an bereichern. Und ganz besonders freue ich mich über das Vorwort meines verehrten Kollegen Herbert Rosendorfer, das mich fast etwas erröten ließ...

Selbstverständlich werde ich auch weiterhin meine Gedichte (kostenfrei) hier und auf meiner Website veröffentlichen.

Alles muss heiliger Tanz sein,
Liebe und Lust und Streit.
Wenigstens muss es ganz sein,
dann bin ich bereit.

Ich hasse die halben Sachen,
sie öden mich schrecklich an.
Leben ist lieben und lachen
und sterben dann und wann.

Du gib dich mir im Ganzen
und tanze dich in mich hinein.
Auch ich werd mich in dir verschanzen,
um gänzlich glücklich zu sein

Doch schon nach wenigen Stunden
lassen wir uns wieder los
und tanzen unumwunden
in einen anderen Schoß.

Die Liebe will immer frei sein,
sie fügt sich keinem Gebot.
Auch wenn du noch so klammerst
in deiner Wüstennot -

wer frei sein will befreie!
Liebe, dann wirst du geliebt.
Willst du Vergebung? Verzeihe!
Und empfangen wird nur, wer gibt.

www.amazon.de

zurück