Freitag, der 24. Juli 2009

24.07.2009

Ihr Lieben!

Was waren das doch für tolle Konzerttage! Ihr habt mich getragen und wir haben uns auf der Bühne unglaublich wohl gefühlt. Als ob wir alle noch enger zusammenrücken würden.

Eure Gästebuchbeiträge beflügeln mich, das könnt ihr mir glauben und ich geb auch gerne zu, dass ich vor lauter Tourfreude mit neuen Notizen etwas in Verzug bin.

Aber ich arbeite dran und Anfang nächster Woche gibts was Neues.

Nur kurz vorweg noch eine Anmerkung: Der internationale Waffenhandel stieg seit 2005 um 21 Prozent - so das Stockholmer Friedensforschungsinstitut SIPRI.

Und die einschlägigen deutschen Exporte stiegen seit 2003 um 70 Prozent auf fast 9 Milliarden Euro. Denn aus Deutschland kommen einige der weltweit führenden Waffenproduzenten: Krauss-Maffei Wegmann, Thyssen Krupp, EADS, Diehl, Heckler und Koch - nichts ist so profitabel wie das Geschäft mit Krieg, Vernichtung und Tod.

Wen wunderts, dass nun das Militärische wieder ins Bewußtsein der Menschen rücken soll? Tapferkeitsmedaillen, öffentliche Gelöbnisse - ich werde mich dazu noch ausgiebig äussern.

Aber jetzt gehts erst noch nach Fürstenfeldbruck, Samstag Abend mit voller Besetzung und einer Band die keine musikalischen Wünsche offenlässt!

Euer Konstantin

zurück