Ans Herz gelegt

22.12.2015

Liebe Freunde,
„was für eine Schande, dass die glaubwürdigsten Europäer nun nicht die sogenannten Volksvertreter, sondern jene Menschen sind, die sich auf Bahnhöfen und entlang der Straßen und vor Flüchtlingslagern und anderen Stationen des Elends versammeln, um den Verzweifelten mit Nahrung, Wasser, Kleidung wenigstens über den Tag hinwegzuhelfen.“
Das sagte der österreichische Schriftsteller Christoph Ransmayr in einer Rede zur Eröffnung einer Ausstellung. Ich möchte euch die klugen Worte des Philosophen und Ethnologen ans Herz legen.

http://www.hundertvierzehn.de/…/zur-erhellung-von-flüchtlin…

 

zurück